Auszeichnung für Qualität im Radio

Deutscher Radiopreis 2019

Der Deutsche Radiopreis 2019 wurde in diesem Jahr zum zehnten Mal verliehen. Die feierliche Jubiläumsgala fand am 25. September 2019 in Hamburgs berühmtem Konzerthaus statt; der Elbphilharmonie. Ehrengast war Bundespräsident Steinmeier, die Moderation übernahm Barbara Schöneberger.

Verliehen wurde der deutsche Radiopreis in insgesamt zwölf Kategorien - zum Beispiel für die "Beste Moderatorin", die "Beste Innovation" oder die "Beste Morgensendung". Zum ersten Mal wählten die Juroren auch den "Besten Podcast" aus. 

Die elfköpfige Jury des Deutschen Radiopreises ist von Grimme-Institut berufen worden und arbeitet unabhängig. Sie ist mit leidenschaftlichen Journalist*innen, erfahrenen Kommunikationsexpert*innen oder dynamischen Entwickler*innen und Strateg*innen besetzt. Den Jury-Vorsitz hat Nadia Zaboura. 

 

 

 

 
Die Jury für den Deutschen Radiopreis. Foto: Jörg Carstensen / Grimme-Institut
Die Jury für den Deutschen Radiopreis. Foto: Jörg Carstensen / Grimme-Institut
Die Jury für den Deutschen Radiopreis. Foto: Jörg Carstensen / Grimme-Institut
Die Jury für den Deutschen Radiopreis. Foto: Jörg Carstensen / Grimme-Institut