Vom Wert der Unterhaltung

Werkstattgespräch 2 „Unterhaltung bildet“

Das zweite Panel der Veranstaltungsreihe „Vom Wert der Unterhaltung“ soll der Frage nachgehen, wie unterhaltende Fernsehformate zur Wissens- und Wertevermittlung beitragen. Hier möchte das Werkstattgespräch hinter die Grenzen des Erwartbaren schauen und Formate diskutieren, die nicht zu den “üblichen Verdächtigen” in diesem Bereich gehören – wie etwa Quiz-Shows. Die Moderation des Panels übernimmt die Journalistin und Fernsehkritikerin Klaudia Wick, Leiterin Audiovisuelles Erbe - Fernsehen der Deutschen Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen. Für einen Input sorgt der Medienwissenschaftler und Grimme-Preis-Juror Dr. Gerd Hallenberger, teilnehmen wird unter anderem Nanni Erben, Geschäftsführerin MadeFor Film.