Preisträger 2009

Sascha Lobo, Robin Meyer-Lucht (Carta), Ralph Caspers (Wissen macht Ah!) und Mario Sixtus. Foto: Jens Becker
Sascha Lobo, Robin Meyer-Lucht (Carta), Ralph Caspers (Wissen macht Ah!) und Mario Sixtus. Foto: Jens Becker

Eine schwierige Aufgabe hatte die Jury des Grimme Online Award 2009: Aus 26 tollen Nominierten durfte sie maximal acht Preisträger auswählen. Eine so schwierige Aufgabe, dass selbst der Preisträger Robin Meyer-Lucht von Carta dafür plädierte, doch allen Nominierten einen Preis zu geben.

 

Die Bildergalerie des Empfangs vor der Preisverleihung

 

Die Bildergalerie von der Preisverleihung

 

Die Bildergalerie von der After Show Party

Kategorie Information

Kategorie Wissen und Bildung

Kategorie Kultur und Unterhaltung

Kategorie Spezial

Publikumspreis

Preisträger des Grimme Online Award INFORMATION



Carta

 Preis verliehen für Redaktion und Autorenschaft

 

"Carta" bezeichnet sich als "Autoren-Blog für Politik, Medien und Ökonomie". Aufgeteilt in die Rubriken Agenda, Ökonomie und Medien beleuchten über 30 Autoren in regelmäßigen Beiträgen vor allem Zusammenhänge und Hintergründe, etwa zur Medienpolitik der Parteien, zu den Themen Qualitätsjournalismus oder Urheberrecht – ergänzt durch redaktionell erstellte Verlinkungen in externe Publikationen und Blog-Beiträge. Das seit Oktober 2008 existierende "Carta" versteht sich als überparteilich und unabhängig und will Anregungen zur kritischen Analyse bieten.

 

Internetadresse: carta.info

 

Verantwortliche Personen: Dr. Robin Meyer-Lucht (Redaktion und Autorenschaft), Christoph Butscher (Redaktion), Hans Bellstedt (Autorenschaft), Christoph Bieber (Autorenschaft), Mercedes Bunz (Autorenschaft), Kai Burkhardt (Autorenschaft), Severin Fischer (Autorenschaft), Oliver Geden (Autorenschaft), Peter Glaser (Autorenschaft), Justus Haucap (Autorenschaft), Stefan Heidenreich (Autorenschaft), Heiko Hilker (Autorenschaft), Christian Humborg (Autorenschaft), Michael Jeismann (Autorenschaft), Jürgen Kalwa (Autorenschaft), Jan Krone (Autorenschaft), Jörn Kruse (Autorenschaft), Sebastian Lange (Autorenschaft), Gerd Langguth (Autorenschaft), Daniel Leisegang (Autorenschaft), Florian Meyer (Autorenschaft), Ulrike Langer (Autorenschaft), Wolfgang Michal (Autorenschaft), Alexander Missal (Autorenschaft), Tobias Moorstedt (Autorenschaft), Leonard Novy (Autorenschaft), Marvin Oppong (Autorenschaft), Tim Renner (Autorenschaft), Stephan Ruß-Mohl (Autorenschaft), Achim Rust (Autorenschaft), Friedrich Schneider (Autorenschaft), Klaus-Peter Schöppner (Autorenschaft), Matthias Schwenk (Autorenschaft), Michael Spreng (Autorenschaft), Petra Thorbrietz (Autorenschaft), Carsten Zorn (Autorenschaft)

 

Begründung der Jury


Zum Seitenanfang

Jens Weinreich - Blog

Preis verliehen für Autorenschaft und Gesamtverantwortung

 

"don’t mix politics with games" lautet der Untertitel des Weblogs von Jens Weinreich. Und doch macht der profilierte Sportjournalist genau das: Hier werden keine Fußballergebnisse kommentiert oder sportliche Helden gefeiert. Jens Weinreich – der als freier Journalist sonst für Hörfunk und Print arbeitet – nutzt die Nische Internet, um über die Schnittstelle von Politik und Sport zu berichten. Und so kann der Nutzer in seinem Blog einen detaillierten Bericht aus dem Sportausschuss des Bundestags nachlesen oder sich über die Verwicklungen im Fifa-Exekutivkomitee informieren. Auch die vielen Kommentare belegen, dass der humorvoll-ironische Ton und die kenntnisreiche Themenwahl eine Lücke schließen, die der traditionelle Sportjournalismus hinterlässt.

 

Verantwortliche Person: Jens Weinreich (Autorenschaft und Gesamtverantwortung)


Internetadresse: jensweinreich.de

 

Begründung der Jury

 


Zum Seitenanfang

ZDFParlameter

Preis verliehen für Gesamtverantwortung und Gestaltung

 

Das "ZDFParlameter" macht namentliche Abstimmungen der Bundestagsabgeordneten transparent und dadurch Demokratie nachvollziehbar. Es ist, als würde man durch die gläserne Kuppel des Reichtagsgebäudes schielen und den Abgeordneten bei ihren Abstimmungen über die Schulter schauen. In einer aufwändigen Grafik, die das Plenum samt Parteienfarbspektrum plastisch stilisiert, erkundet der Nutzer die politischen Entscheidungen seiner gewählten Vertreter. Er kann nicht nur herausfinden, wie welcher Abgeordneter gestimmt hat, sondern die Parlamentarier auch nach bestimmten Kriterien filtern – so zum Beispiel, ob sich das Wahlverhalten je nach Geschlecht, Alter, Familienstand oder Bundesland unterscheidet. Prägnante Politikerprofile ergänzen das Angebot.

 

Verantwortliche Personen: Imke Pässler-Strauß (Gesamtverantwortung), Thomas Waldner (Gesamtverantwortung), Matthias Schöberl (Gesamtverantwortung), Clea Kächele, 4=1 (Gestaltung), Florian Eberstaller (Gestaltung), Joachim Gola, 4=1 (Gestaltung), Rolf Zimmermann (Gestaltung)

 

Internetadresse: www.parlameter.zdf.de

 

Begründung der Jury


Zum Seitenanfang

Preisträger des Grimme Online Award WISSEN und BILDUNG



Design Tagebuch

Preis verliehen für Autorenschaft und Redaktion

 

In schlichtem Design präsentiert sich das "Design Tagebuch" und berichtet über Design, Webdesign, Fotografie oder ganz allgemein über das Thema Gestaltung. Hauptthemen des Diplom-Designers Achim Schaffrinna sind dabei Logoentwicklungen und Relaunchs von Websites. Das Fachblog ist nicht nur an Fachleute gerichtet, sondern adressiert seine Themen auf verständliche Weise auch an eine breite, interessierte Leserschaft. So können auch Laien mitlesen und in den Kommentaren mitdiskutieren. Dabei ist die Kritik immer konstruktiv und es wird Wert darauf gelegt, die Arbeit der Designer zu honorieren.

 

Verantwortliche Person: Achim Schaffrinna (Autorenschaft und Redaktion)

 

Internetadresse: www.designtagebuch.de

 

Begründung der Jury

 


Zum Seitenanfang

zzzebraNetz

Preis verliehen für Redaktion und Gestaltung

 

Das "zzzebra Netz" ist die Vernetzung von fünf Kinderseiten, die der Labbé-Verlag konzipiert. Auf der Startseite können die Kinder wählen, ob sie das monatliche Web-Magazin, den Liederbaum mit über 600 Liedern aus aller Welt, den Lesekorb mit Märchen, Sagen und Geschichten, die Lernwerkstatt oder das Kinderforum besuchen möchten. Obwohl jeder Bereich einen individuellen Themenschwerpunkt abdeckt, zeichnet sich das Gesamtangebot durch vielfältig anregende Inhalte und liebenswürdige Zeichnungen aus. Das "zzzebra Netz" möchte eine geschützte Nische für Kinder im Internet sein, „denn wie in der Stadt sind die kleinen Sackgassen die einzigen Straßen, in denen sich Kinder aufhalten können.“ Aber auch für Eltern lassen sich auf dieser Seite so einige Schätze ausgraben.

 

Anbieter: Labbé Verlag, Bergheim

 

Verantwortliche Personen: Micha Labbé (Redaktion), Kathrin Amend (Redaktion), Britta Waldmann (Redaktion), Melanie Beyer (Gestaltung), Stephanie Moussavi (Gestaltung), Nicole Peter (Gestaltung)

 

Internetadresse: www.labbe.de/zzzebranetz

 

Begründung der Jury

 


Zum Seitenanfang

Preisträger des Grimme Online Award KULTUR und UNTERHALTUNG



Krimi-Couch.de

Preis verliehen für Idee und Konzept

 

 Ein guter Krimi ist heutzutage weit mehr als seichte Trivialliteratur. Er hat zahlreiche Gesichter: Detektive, Journalisten, Pathologen… ja sogar Tiere! Um in der Vielzahl von Krimis aber einen guten zu finden, braucht es kompetenten Rat. Und den bietet die "Krimi-Couch". Sie ist eines der größten deutschsprachigen Online-Magazine zum Thema. Multimedial aufbereitet widmet sich das Portal der Spannungsliteratur. Hier werden nicht nur fachkundige Rezensionen, sondern auch individuelle Suchfunktionen geliefert. So gibt Krimi-Berater Dr. Watson durch einen generierten Fragebogen, der die Lesevorlieben ermittelt, wertvolle Schmökertipps. In einer interaktiven Weltkarte können Krimis nach geografischen Regionen ermittelt werden, während die Wörterwolke über die Schlagwort-Suche einen assoziativen Zugang ermöglicht.

 

Anbieter: Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG

 

Verantwortliche Personen: Lars Schafft (Idee und Konzept), André Schmechta (Idee und Konzept)

 

Internetadresse: www.krimi-couch.de

 

Begründung der Jury


Zum Seitenanfang

Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig

Preis verliehen für Idee, Gestaltung und Redaktion

 

Tom ist schmächtig, bebrillt und sehr hungrig! Tom ist so eine Art modernes Strichmännchen. Und er ist Bewohner einer fantasievollen Online-Welt. In seinen Geschichten hopst Tom frohgemut durch seinen kunterbunten Kinderkosmos - immer auf der Jagd nach einem Erdbeermarmeladebrot mit Honig. Doch abgesehen vom Marmeladenbrot wird hier nicht nur konsumiert: In interaktiven Spielen können die Kinder per Mausklick selbst bestimmen, wie die Geschichte weiter geht oder im Gästebuch an Tom eine Nachricht schreiben. Die liebevoll gestalteten Animationsfilme waren so erfolgreich, dass sie den Sprung vom Internet ins Fernsehen geschafft haben.

 

Anbieter: SWR Kindernetz

Verantwortliche Personen: Andreas Hykade (Idee und Gestaltung), Benjamin Manns (Redaktion), Sabine Stampfel (Redaktion), Dirk Bach (Gestaltung), Ulrike Häfner (Redaktion), Florian Käppler (Gestaltung), Daniel Requardt (Gestaltung), Ursi Zeilinger (Redaktion)

 

Internetadresse: www.kindernetz.de/tom

 

Begründung der Jury


Zum Seitenanfang

Preisträger des Grimme Online Award SPEZIAL



ByteFM

Preis verliehen für Redaktion und Konzept

 

"ByteFM" ist ein Musikradio mit Anspruch – wie es wahrscheinlich nur im Internet existieren kann. Moderiert und gestaltet von Musikjournalisten, Musikern und Kennern der Szene, unabhängig von Plattenlabels und Werbekunden. Die Musik wird noch von Hand ausgewählt, gespielt werden neue und alte Platten ohne Superhits und Computerrotation, Mitschnitte von Live-Konzerten und exklusive Mixe von lokalen und internationalen DJs. Zusätzlich gibt es Interviews und Hintergrundinformationen über Musik und ihre Macher, Szenen, Bands, Entwicklungen und Zusammenhänge.

 

Anbieter: ByteFM GmbH

 

Verantwortliche Personen: Ruben Jonas Schnell (Redaktion und Konzept), Götz Adler (Redaktion), Martin Böttcher (Redaktion), Klaus Fiehe (Redaktion), Sebastian Hampf (Redaktion), Friederike Herr (Redaktion), Siri Keil (Redaktion), Oliver Korthals (Redaktion), Gesine Kühne (Redaktion), Heinz-Jürgen Maaßen (Redaktion), Marcus Maack (Redaktion), Jan Möller (Redaktion), Matthias Münchow (Redaktion), Marko Pauli (Redaktion), Markus Schaper (Redaktion), Christoph Schupmann (Redaktion), Michael Seifert (Redaktion), Oliver Stangl (Redaktion), Goetz Steeger (Redaktion), Christoph Twickel (Redaktion), Klaus Walter (Redaktion), Sandra Zettpunkt (Redaktion), Patrick Ziegelmüller (Redaktion) u.v.a.

 

Internetadresse: www.byte.fm

 

Begründung der Jury


Zum Seitenanfang

Publikumspreis



Wissen macht Ah!

 

Die Website des beliebten TV-Wissensmagazins für Kinder ist nach eigenen Angaben "von Klugscheißern für Klugscheißer". Das in grellgelbem Design gehaltene, verspielte, aber niemals anbiedernde Online-Angebot geht weit über die Fernsehsendung hinaus. Die jungen Nutzer können die Moderatoren verkleiden, ihr Wissen bei einem Quiz testen und sich lustiges Fanmaterial herunterladen. Natürlich gibt es auch ganz ernsthafte Hintergründe zur Sendung und zum Team sowie Experimente zum Nachmachen und klassische Wissensvermittlung. Im Multimedia-Bereich werden außerdem alle Folgen der Sendung archiviert.

 

Anbieter: Westdeutscher Rundfunk
Projektleitung: Oliver Schwarz
Konzept: Ulrike Müller-Haupt; Christian Hecker (Machbar GmbH, Kassel); Vera Noll, Oliver Schwarz, Tanja Hebenstreit
Gestaltung/Technik: Sebastian Biermer (Machbar GmbH, Kassel); Martin Haberland

 

Internetadresse: www.wissenmachtah.de


Zum Seitenanfang