Im Interview spricht Dr. Allwissend, alias Borja Schwember, über die Schwierigkeit Begriffe aus dem TV-Bereich auf die Webvideowelt zu übertragen – aber durchaus auch über vorhandene Parallelentwicklungen –, seine Vorbilder in Übersee und seinen Weg zum Publikumsliebling.

Zum Interview

Es ist wieder in der aktuellen Fassung erschienen: das JAHRBUCH FERNSEHEN. Der besondere Vorzug dieses Standardwerks der Medienbranche: Es lässt sich auch als Online-Version nutzen. Das JAHRBUCH FERNSEHEN bietet aufschlussreiche Essays, eine exemplarische Kritiken-Zusammenfassung und einen umfangreichen Service- und Adressenteil.

 

Die Herausgeber – das Grimme-Institut, die Deutsche Kinemathek, die „Funkkorrespondenz“, das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik und das Institut für Medien- und Kommunikationspolitik – stehen für die journalistische Qualität und medienpolitische Unabhängigkeit der seit 1991 erscheinenden Publikation.

 

Mehr zum JAHRBUCH FERNSEHEN finden Sie hier.

 

Der Direktor des Grimme-Instituts, Uwe Kamman, zeichnet in der Positionsbestimmung "Moral, Maßstäbe, Diskurs: Der Grimme-Preis und das 'Dschungelcamp'" die Grundlinien der Grimme-Preisfindung nach und fasst wichtige Gesichtspunkte zur Bewertung von Fernsehproduktionen zusammen.