Nominierte des Grimme Online Award INFORMATION

Alzheimerblog's Blog

 

Alzheimer verändert nicht nur den unmittelbar Betroffenen, sondern auch die Menschen in seiner Umgebung. Sie müssen lernen, mit dem Kranken, den neuen Aufgaben und der psychischen Belastung umzugehen.  Die Autorin begleitete die Alzheimererkrankung ihrer Mutter mit ihrem "Alzheimerblog's Blog". Auch nach dem Tod der Mutter gibt sie hilfreiche Tipps, Hinweise auf Veranstaltungen, Bücher und andere Medien oder erzählt über Begebenheiten aus der Vergangenheit. So unterstützt sie andere Betroffene.

 

Gesamtverantwortung: Noga Reuveni

 

Internetadresse: alzheimerblog.wordpress.com

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt


Zum Seitenanfang

 

Arabellion: Was vom Arabischen Frühling bleibt

 

Zwei Jahre nach Beginn des Arabischen Frühlings reist Dietmar Telser, Redakteur der Rhein-Zeitung, durch die Länder der "Arabellion" – auf dem Landweg von Tunesien über Libyen und Ägypten nach Tunesien. Sein Ziel: Herausfinden, was vom Frühling geblieben ist. Schnell bekam die Webreportage den eigenen Hashtag #rheinfall – eine Anspielung auf die Blaupause aller Webreportagen: das Snowfall-Projekt der New York Times. Mit dem kann die deutsche Regionalzeitung aus Koblenz durchaus mithalten

 

Anbieter: Rhein-Zeitung

Recherche, Texte: Dietmar Telser

Fotos: Dietmar Telser und dpa

Gestaltung, Entwicklung: Thorsten Schneiders

Online-Konzept: Marcus Schwarze

 

Internetadresse: www.rheinstagram.de/Arabellion

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Die letzte Reise des Gernot Fahl

 

Gernot Fahl war ein aktiver Mann, dann aber wurde er so krank, dass er sterben wollte. Ausgehend von einer Fahrt in die Schweiz, wo Fahl Sterbehilfe in Anspruch nehmen wollte, erzählt die Multimedia- Reportage "Die letzte Reise des Gernot Fahl" die ergreifende Geschichte des Mannes in Texten, Videos und Fotos. Video-Interviews mit Meinungen und Fakten zum Thema Sterbehilfe sind zusätzlich abrufbar und bereiten das relevante und immer wieder diskutierte Thema über das Einzelschicksal hinaus auf.

 

Anbieter: BILD.de

Ressortleitung: Bettina Kochheim

Text: Anna Steinbach

Fotos: Peter Müller

Videos: Claas Weinmann

Konzept und technische Umsetzung: Philipp Blencke, Dirk Eikhorst

 

Internetadresse: on.bild.de/gernotfahl

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Jung & Naiv – Politik für Desinteressierte

 

Von Tilo Jung erdacht und moderiert will die Sendung "Jung & Naiv" den eher Desinteressierten politische Themen nahebringen. Ursprünglich als reines Webvideo produziert, werden die Interviews mit Politikern, Journalisten oder Experten mittlerweile auch im Kabelnetz gesendet. "Jung und Naiv" ist dabei vor allem als Fragehaltung zu verstehen, die den Interviewpartnern immer wieder Ungehörtes und teilweise auch Unverblümtes entlockt. Zusätzlich können die Zuschauer in der Rubrik "Eure naiven Fragen" eigene Fragen einreichen.

 

Anbieter: Pretentious Production

Idee, Moderation, Produktion: Tilo Jung

Redaktion: Hans Hütt

Kamera, Produktion: Alexander Theiler

 

Internetadresse: www.jungundnaiv.de

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

LeFloid

 

Mit knapp 1,8 Millionen Abonnenten bei YouTube ist er einer der reichweitenstärksten Webvideoproduzenten: "LeFloid" alias Florian Mundt. Er produziert jeden Montag und Donnerstag einen Beitrag in der Reihe LeNews, in der er aktuelle Ereignisse aus seinem Alltag und dem Nachrichtenbereich aufgreift und kommentiert. Immer unterhaltend, immer seinem Stil folgend erreicht er ein überwiegend junges Publikum, das ihn als seriöse Nachrichtenquelle schätzt und ihn seinerseits kommentiert.

 

Konzept und Umsetzung: Florian Mundt

Netzwerk: TIN, das Nachrichten-Netzwerk von Mediakraft Networks

 

Internetadresse: youtube.com/lefloid

Mehr zu diesem Angebot auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Neues aus der Zukunft

 

Über Infrarot-Kontaktlinsen kann sich Carlo Zottmann richtig freuen, Implantate aus dem 3D-Drucker faszinieren ihn und sogar nicht schlagende Herzen machen ihn glücklich: In seinem Newsletter "Neues aus der Zukunft" berichtet Zottmann alle zwei Wochen über aktuelle Meldungen aus Biotechnologie, Genetik oder Robotik. Dabei steht er den Entwicklungen grundsätzlich positiv gegenüber, formuliert anschaulich und liefert Links zu den wissenschaftlichen Quellen und weiterführenden Informationen.

 

Gesamtverantwortung: Carlo Zottmann

 

Internetadresse: neues-aus-der-zukunft.de

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Pressekompass

 

Presseschau mal anders. Das dachten sich Pia und Cornelius Frey und entwarfen Anfang 2013 den "Pressekompass". Aus deutschen und internationalen Medien werden Meinungsbilder zu kontrovers diskutierten Themen gesammelt und innerhalb eines Kompasses mit vier Polen eingeordnet und visualisiert. Zusätzlich sind die wichtigsten Fakten zu den Debatten abrufbar. Und wer als User seine eigene Sicht der Dinge teilen will, setzt einfach sein Kreuz in der Grafik – und ändert damit die Stellung der Kompassnadel.

 

Anbieter: Pressekompass UG

Idee: Cornelius Frey, Pia Frey

Geschäftsführung: Pia Frey

Strategie: Cornelius Frey

Chefredaktion: Sebastian Brauns

Technik: Philipp Falkenhausen

Öffentlichkeitsarbeit: Tom Oelschläger

 

Internetadresse: www.pressekompass.net

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Zwischen Hoffnung und Verzweiflung – der neue Nahe Osten

 

Eigens zur gleichnamigen Fernsehdokumentation präsentiert der Bayerische Rundfunk mit dem Südwestrundfunk das umfassende Webspecial "Zwischen Hoffnung und Verzweiflung – der neue Nahe Osten", das die Veränderungen der letzten Jahre und die gegenwärtige Situation an den Konfliktknotenpunkten des Nahen Ostens beleuchtet. Vertiefende Textbeiträge, Karten, Videos und ein Glossar bereiten umfangreiche Hintergrundinformationen auf. Mit der Kommentarfunktion zum Videoplayer kann sich der Zuschauer an der Diskussion beteiligen.

 

Anbieter: Bayerischer Rundfunk in Koproduktion mit dem Südwestrundfunk für die ARD

Idee, Gesamtverantwortung: Christian Daubner, Isabella Schels

Redaktion: Christian Daubner, Sandra Marsch, Isabella Schels, Susanne Sterzenbach (SWR)

Autoren: Jörg Armbruster (SWR), Ernst Eisenbichler, Sandra Marsch, Silvia Renauer, Markus Rosch, Esther Saoub (SWR), Richard C. Schneider, Alexander Stenzel (SWR)

Player-Programmierung: Oliver Gregortschek, Mustafa Isik (Netlight)

Online-Umsetzung Blog-Seite: Benedikt Angermeier, Ulrike Herm, Jerry Manz

Design: Bibiane Wimbauer

 

Internetadresse: www.der-neue-nahe-osten.de

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Nominierte des Grimme Online Award WISSEN und BILDUNG

ASYL

 

Zum 20. Jahrestag der Änderung des Asylrechts in Deutschland haben sich die Stipendiaten des Instituts zur Förderung publizistischen Nachwuchses in einem Dossier dem Thema "Asyl" gewidmet. Sie porträtieren Asylbewerber und erzählen Fluchtgeschichten oder schildern Beobachtungen aus der Ausländerbehörde. Zusätzlich gehen die Stipendiaten in Eichstätt auf Spurensuche und schildern in einer Videosammlung, wie Hilfe für Asylbewerber im Kleinen funktionieren kann. Das abstrakte Thema Asyl wird so leicht greifbar.

 

Anbieter: Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses e.V. (ifp)

Redaktion: Benedikt Becker, André Cloppenburg, Pia Dyckmans, Maria Engel, Katharina Gelhaus, Thomas Gröbner, Philipp Kurbel, Theresa Leisgang, Elisabeth Muche, Benedikt Peters, Lucas Radermacher, Andreas Spengler, Anne Wecking, Kathrin Wiewe, Benedikt Winkel

Leitung: Wolfgang Jaschensky (sueddeutsche.de)

Koordination: Isolde Fugunt

Layout, Technische Umsetzung: Günther A. Biebl (Collaborato Training)

Illustration: Maximilian Winkel

 

Internetadresse: asyl.ifp-kma.de

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Demenz für Anfänger

 

Zora Debrunners Großmutter ist an Demenz erkrankt, kann sich inzwischen nicht mehr selbst helfen und lebt in der Vergangenheit. Die Enkelin taucht mit ihr in ihre eigene Kindheit, aber auch die Kindheit und die jungen Erwachsenenjahre der Großmutter ein. Ausdrucksvoll berichtet sie in ihrem Blog "Demenz für Anfänger" von ihrer großen Zuneigung zur Oma, die ihr immer in der schwierigen Beziehung zur Mutter geholfen hat, beschreibt ihre Familiengeschichte und gibt Einblick in das Leben mit Demenz.

 

Gesamtverantwortung: Zora Debrunner

 

Internetadresse: www.demenzfueranfaenger.wordpress.com

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Der Kanzlersimulator

 

Einmal König von Deutschland sein! Oder zumindest Bundeskanzler. Im "Kanzlersimulator" des Südwestrundfunks kann der Nutzer die Regierungsgeschäfte übernehmen. Von der Wahl des richtigen Outfits über Wahlversprechen bis zur Gesetzesvorlage, vom Ärger mit dem Koalitionspartner bis zur erfolgreichen Wiederwahl als Kanzler, von gescheiterten PR-Kampagnen bis hin zu gelungenen TV-Auftritten: Politischer Alltag wird hier spielerisch vermittelt – nicht nur für Schüler, an die sich das Angebot primär richtet, sondern für Jung und Alt gleichermaßen.

 

Anbieter: Südwestrundfunk

Redaktion: Monika Buscher

Autor: Jörg Wolf

Illustration: Leo Leowald

Programmierung: Stéphan Barbé; Jan-Philipp Behrens, Volker Neumann (mach parat)

 

Internetadresse: www.planet-schule.de/kanzlersimulator

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Fort McMoney

 

Ökologisches Gewissen gegen ökonomische Gier: Im Doku-Game "Fort McMoney" von ARTE geht es – nach dem realen Vorbild des kanadischen Fort McMurray – um die Zukunft einer Stadt. Die Spieler entscheiden, ob Ölsand abgebaut werden soll oder nicht. Ihre Entscheidung basiert unter anderem auf Gesprächen mit den Bewohnern oder Ausflügen in die Umgebung, erlebt in selbst zusammengestellten Videosequenzen. Die Spieler erfüllen Missionen, können an Umfragen oder Referenden teilnehmen und gewinnen so an Einfluss.

 

Anbieter: ARTE

Autor: David Dufresne

Redaktion: Alexander Knetig, Marianne Levy-Leblond

Produktion: Raphaëlle Huysmans, Philippe Lamarre, Hugues Sweeney, Dominique Willieme

Technische Leitung: Martin Viau

 

Internetadresse: www.fortmcmoney.com

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt


Zum Seitenanfang

 

Make Love

 

Liebevoll und informativ gehen der Mitteldeutsche Rundfunk und der Südwestrundfunk in ihrem Angebot "Make Love" das Thema Sexualität an. Begleitend zur Fernsehdokumentation ist hier mit viel zusätzlichem Material ein umfangreiches Webspecial entstanden, das sich thematisch gebündelt ganz alltäglichen Fragen und Problemen widmet. Jeder Bereich der Sexualität wird hier ernst genommen, so dass Peinlichkeit gar nicht erst entstehen kann. Aus Jugendschutzgründen ist das Angebot erst ab 22 Uhr vollständig abrufbar.

 

Anbieter: Mitteldeutscher Rundfunk; Südwestrundfunk

Redaktionsleitung: Georg Maas (MDR)

Entwicklung, Produzent: Christian Beetz (Gebr. Beetz)

Projektleitung: Christoph Rieth (MDR), Tanja Schmoller (Gebr. Beetz)

Redaktion: Anja Hagemeier (MDR), Sylvia Storz

Buch und Moderation: Ann-Marlene Henning

Technische Umsetzung: Alexander Meyer-Roxlau (Sirup)

 

Internetadresse: www.make-love.de

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Ticket nach Berlin

 

Deutsch lernen in Form einer Spielshow: Zwei Teams treten bei einer Deutschlandrallye gegeneinander an, um das begehrte "Ticket nach Berlin" zu ergattern. Wie die Deutschlerner ihre Aufgaben meistern, kann der Nutzer in den Videos verfolgen, gemeinsam mit den Kandidaten die Hürden der deutschen Sprache überwinden und dabei landeskundliches Wissen erwerben. Erweitert werden die 18 Folgen des Angebotes von Deutscher Welle und Goethe-Institut (www.goethe.de/ticketnachberlin) mit interaktiven Übungen zu Wortschatz und Grammatik.

 

Anbieter: Deutsche Welle; Goethe-Institut

Gesamtleitung: Manuela Beck (Goethe-Institut); André Moeller (Deutsche Welle)

Projektleitung: Kristina Diewald-Orth

Redaktion: Ingo Pickel, Joachim Quandt, Andreas Westhofen

Produktion: Andreas Hiepel (Mirador Film GmbH)

Realisation: Christoph Goldbeck, Sebastian Tittelbach

 

Internetadresse: www.dw.de/ticket

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Wahllos. Deutschland, deine Nichtwähler

 

"Wahlen sind Sache des Volkes", schrieb Abraham Lincoln, "die Entscheidung liegt in seiner Hand." Aber immer weniger Deutsche machen mit. Warum ist das so? Wer sind Deutschlands Nichtwähler? 18 junge Journalisten der Axel Springer Akademie haben sich mit diesen Fragen auseinandergesetzt. "Wahllos. Deutschland, deine Nichtwähler" ist eine multimediale Suche nach denjenigen, die ihre Stimme nicht abgeben. Dabei wird aber nicht nur über Politikverdrossenheit geredet, sondern auch über und mit denjenigen, die gar nicht wählen dürfen.

 

Anbieter: Axel Springer Akademie

Chef vom Dienst: Eva Marie Kogel, Oliver Schmidt

Head of Video: Riza-Rocco Avsar

Redaktion: Sarah Borufka, Christopher Clausen, Niklas Cordes, Paulina Czienskowski, Larissa Hoppe, Henrik Jacobs, Eva Marie Kogel, Sebastian Kolsberger, Maria Menzel, Nils Mertens, Karina Mößbauer, Niclas Renzel, Aylissa Schäfer, Oliver Schmidt, Susanne Schumann, Romy Schwaiger, Magdalene Weber, Katharina Weiß

 

Internetadresse: www.wahllos.de

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Nominierte des Grimme Online Award KULTUR und UNTERHALTUNG

42553 Neviges

 

Die Kleinstadt "42553 Neviges" ist ein Stadtteil von Velbert in der Nähe von Wuppertal. Von dort bloggt Norbert Molitor mit ironischem Zungenschlag und ungewöhnlicher Perspektive, begleitet von konsequent schwarz-weißen Fotos. Treffsicher beschreibt er zumeist die hässlichen Seiten der Stadt, die Folgen von Entvölkerung, die Trostlosigkeit geschlossener Geschäfte und die Unfähigkeit der Politik. Diese über Neviges hinaus gültigen Themen und der humorvolle Ton machen das Blog auch für Außenstehende interessant.

 

Gesamtverantwortung: Norbert Molitor

 

Internetadresse: nevigeser.blogspot.de

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Du fliegst nur einmal

 

Dies ist die Geschichte von Iouri Podladtchikov, Schweizer Snowboarder mit russischen Wurzeln. Eine Geschichte aber, die nicht nur von dem Wintersportler Podladtchikov kurz vor den Olympischen Winterspielen handelt, sondern vor allem den Privatmenschen in den Blick nimmt: Podladtchikov als Sohn, als Freund, als Fotograf – in Texten, Videos und Fotos. Der Neuen Zürcher Zeitung gelingt mit ihrer Multimedia- Reportage "Du fliegst nur einmal" ein eindrucksvolles Porträt eines Menschen mit all seinen Facetten

 

Anbieter: Neue Zürcher Zeitung

Projektleitung: Sylke Gruhnwald

Texte: Christof Gertsch

Fotos: Simon Tanner

Redaktion: Sylke Gruhnwald, Alice Kohli, Christine Steffen

Art Director: Brigitte Meyer

Bildredaktion: Brigitte Meyer, Gilles Steinmann

Video: Stephan Hille, Kris Lüdi, Flavio Pinton, Christian Thumshirn

Design und Umsetzung: Piotr Fedorczyk, Peter Gassner, Jan Wächter (Interactive Things)

Illustration: Roland Ryser

Korrektorat: Jürg Zbinden

 

Internetadresse: nzz.ch/iouri-in-sotschi

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Geliebte Nachbarn

 

Welche Gedanken Europäer über ihre Nachbarn in den 28 EU-Ländern hegen, wollten Regisseure von ARTE auf ihrer Reise quer durch Europa in Erfahrung bringen. Die Resultate lassen sich im Multimedia-Special "Geliebte Nachbarn" bewundern: Spielerisch kann man sich durch die liebevoll gestalteten Zeichnungen und Filmbeiträge klicken und herausfinden, wie die Europäer einander sehen – und dabei auch manch eigenes Vorurteil hinterfragen. Darüber hinaus können Nutzer mit eigenen Kommentaren oder Beschreibungen aktiv werden.

 

Anbieter: ARTE

Konzept, Regie, Malerei, Fotos: Etienne Chaillou, Mathias Théry

Skizzen: Martin Maniez

Redaktion: Marie Berthoumieu, Marianne Levy-Leblond (ARTE)

Produktion: Marie Bottois, Juliette Guigon, Pierre Houri, Dan Weingrod, Patrick Winocour (Quark Productions)

Technische Leitung: Adrien Carpentier (ARTE), Brieuc Dupont (Blacktool), Frédéric Quin (GlobGlob Créations)

 

Internetadresse: arte.tv/geliebtenachbarn

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt


Zum Seitenanfang

 

kleinerdrei

 

"Was uns am Herzen liegt" ist der Untertitel des Gruppen-Weblogs "kleinerdrei", steht die Kombination <3 doch im Internet für ein Herz. So schreiben die sechs Autorinnen und drei Autoren mithilfe von Gastautoren über Themen, die sie bewegen. Das geht von der plötzlichen Leidenschaft fürs Sprachenlernen, Sexualität oder Netzthemen über Gentrifizierung bis hin zum Kindestod. Die etwa drei Mal in der Woche erscheinenden Beiträge sind immer persönlich und engagiert, oft mit feministischer Note.

 

Leitung: Anne Wizorek

Stellvertretende Leitung: Lena Reinhard

Redaktion: Maike Hank, Lucie Höhler, Nicole von Horst, Juliane Leopold, Martin Pittenauer, Hakan Tanriverdi, Daniel Warwel

Design, technische Leitung: John Grabenmeier, Kristina Schneider

 

Internetadresse: www.kleinerdrei.org

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Mediasteak

 

Eine Programmzeitschrift für das Netz? "Mediasteak", das ursprünglich als Abschlussarbeit entstandene Projekt von Anne Krüger und Laura Pohl, bietet genau diesen Service für die zahlreichen Mediatheken. Aktuell und übersichtlich werden besondere Videos der Sparten Kultur, Wirtschaft und Politik – sozusagen die Filetstücke der nationalen und internationalen Fernsehlandschaft – aufgetischt. Diese Auswahl bietet auch aufgrund der konsequent kulinarischen Wortwahl eine köstliche Orientierungshilfe für seine Nutzer.

 

Gesamtverantwortung, Redaktion: Anne Krüger, Laura Pohl

 

Internetadresse: www.mediasteak.com

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Pop auf'm Dorf

 

Pop auf'm Dorf Das "Haldern Pop Festival" findet alljährlich in einem kleinen Ort am Niederrhein statt. Neben noch unbekannten Bands treten dort auch Stars auf – wegen der intimen Atmosphäre. Die fangen die Macher der Reportage "Pop auf'm Dorf" in Audios, Videos, Fotos und Texten ein und vermitteln das Gefühl, selbst dabei zu sein. Im neuen Reportage-Tool des WDR, das unter einer freien Software-Lizenz veröffentlicht wurde, erläutern sie aber auch die Geschichte des Festivals, stellen den Aufbau im Zeitraffer dar und zeigen, dass "Haldern Pop" nicht größer werden sollte

 

Anbieter: Westdeutscher Rundfunk

Idee, Konzeption, Umsetzung: Stefan Domke, David Ohrndorf

Programmierung: Tim Fischbach, Christoph Merkelbach, Jörg Runkel (Codevise)

Grafik und Design: Dino Franke

Videos: WDR Rockpalast, Christoph Kotschate, David Ohrndorf, Marcel Repmann

Fotos, Texte, Zeitraffer: Stefan Domke

Redaktion: Stefan Moll

 

Internetadresse: reportage.wdr.de/haldern-pop

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Spleen24

 

Wer glaubt, nur die Engländer könnten spleenig sein, dem beweist "Spleen24": Wir haben alle unsere englischen Seiten. Christian Brandes und Doris Taets v. Amerongen sammeln in diesem Tumblr-Blog sonderbare Angewohnheiten und Verhaltensweisen, die ihnen die Leser zukommen lassen. Wer sich darin wiederfindet, klickt einfach "Ich auch!" an. Ihre zweite Botschaft lautet daher: Du bist nicht allein! Das ist nicht nur unterhaltsam, sondern löst auch manche Anspannung in Anbetracht der eigenen Spleens.

 

Idee und Konzept: Christian Brandes

Redaktion: Christian Brandes, Doris Taets v. Amerongen

 

Internetadresse: spleen24.tumblr.com

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt


Zum Seitenanfang

 

Woran glauben?

 

Irgendetwas hat jeder in seinem Leben, das Halt gibt, Sinn stiftet. Nur – was ist das? Woran glauben wir? Diese Frage diskutieren die Journalistinnen Christiane Miethge und Eva Achinger mit großer Beteiligung ihrer Leserschaft in dem Blog "Woran glauben?" Am Ende des Projekts entstehen aus den Kommentaren, Geschichten, Fotos und Videos eine Fernsehdokumentation und ein Buch. Auch dabei ist der Mitmach-Gedanke entscheidend: Teile des Films werden vorab online gestellt. Gefällt es den Mitdiskutanten nicht, wird umgeschnitten.

 

Anbieter: Bayerischer Rundfunk

Idee, Konzeption, Regie, Texte: Christiane Miethge, Eva Achinger

Kommunikation und Social Media: Robert Schöffel

Koordination: Leonie Thim

Redaktion: Bettina Hausler

Leitung: Sabine Scharnagl

 

Internetadresse: www.woranglauben.de

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt und auf YouTube


Zum Seitenanfang

 

Nominierte des Grimme Online Award SPEZIAL

netzpolitik.org

 

Nach den Enthüllungen Edward Snowdens ist der Themenkomplex um Überwachung, Telekommunikationsgesetze und digitale Rechte noch wichtiger geworden. "netzpolitik.org" macht diese Themen einer breiten Öffentlichkeit bekannt, erklärt sie und leistet Lobbyarbeit für digitale Bürgerrechte und ihre politische Umsetzung. Rund 30 Autoren liefern Berichte und Kommentare, produzieren Videos und Podcasts. Initiator Markus Beckedahl betreibt das Blog seit 10 Jahren und ist auch darüber hinaus Gesicht und Stimme netzpolitischer Aktivitäten in Deutschland.

 

Anbieter: newthinking communications GmbH / Netzpolitik e.V.

Gesamtverantwortung: Markus Beckedahl
Redaktion: Florian Altherr, Markus Beckedahl, Ralf Bendrath, Benjamin Bergemann, Anna Biselli, Ulf Buermeyer, Rebecca Ciesielski, Leonhard Dobusch, Nicolas Fennen, Kirsten Fiedler, Karina Fissguss, Kilian Froitzhuber, Karsten Gerloff, Andrea Jonjic, Matthias Kirschner, Jan-Peter Kleinhans, Thomas Lohninger, Lorenz Matzat, Matthias Mehldau, Andre Meister, Matthias Monroy, Andreas Müller, Linus Neumann, Elisabeth Pohl, André Rebentisch, Anne Roth, Alexander Sander, Mathias Schindler, Moritz Tremmel, Mark Washeim, John Weitzmann

Gestaltung: Cecilia Palmer

 

Internetadresse: www.netzpolitik.org

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt


Zum Seitenanfang