Nominierte des Grimme Online Award INFORMATION



Augen geradeaus!

 

Thomas Wiegold, Experte für Verteidigungs- und Bundeswehrthemen, geht in seinem Blog einem wichtigen Thema nach: Berichterstattung über die Bundeswehr. Seit 1993 hat er die Auslandseinsätze der Bundeswehr im Blick und berichtet auch regelmäßig über Ereignisse in Somalia, Afghanistan oder Libyen. Seine Berichterstattung findet nicht nur aus der Ferne statt, sondern der Journalist reist auch regelmäßig nach Afghanistan und an das Horn von Afrika. "Augen geradeaus!" zählt zu den wenigen sicherheitspolitischen Blogs in Deutschland und regt die Nutzer zu fundierten Diskussionen an.

 

Idee, Gesamtverantwortung und Redaktion: Thomas Wiegold
Webdesign und technische Umsetzung: Kay Gaumann (Mediacat Berlin)

Internetadresse:
augengeradeaus.net


Zum Seitenanfang

 

detektor.fm

 

Das Internetradio aus Leipzig hat sich die Vermittlung von Hintergrundinformationen in den Sparten Politik, Wirtschaft, Kultur und Musik zur Aufgabe gemacht. Text und Audioelemente werden überzeugend kombiniert und Social-Media-Anwendungen eingebunden. Den Kern des Radioprogramms bildet eine tägliche Live-Sendung. Und jeden Dienstag werden im "Stadtgespräch" mit Künstlern, Journalisten und Politikern die spannendsten Themen aus jeweils unterschiedlichen Orten vorgestellt. Im Ressort Musik bietet "detektor.fm" eine Plattform für Neulinge und außergewöhnliche Highlights.


Anbieter: BEBE Medien GmbH
Geschäftsführung: Christian Bollert
Redaktionsleitung: Marcus Engert
Musik: Gregor Schenk
Marketing: Franziska Gogolek
Gestaltung Website: Sven Hofmann (Medienfreunde GbR)
Programmierung Webseite: Torsten Baldes (Medienfreunde GbR)

Internetadresse: www.detektor.fm


Zum Seitenanfang

 

DRadio Wissen

 

Die Website zum Wissensprogramm des Deutschlandradios bietet weit mehr als klassische Programmbegleitung: Sie macht die bisherigen Sendungen, strukturiert nach Themenbereichen, komplett zugänglich, ergänzt sie mit Manuskripten, Hintergrundinformationen und Bildern und begleitet aktuelle Themen mit eigenen Blog-Beiträgen. So entsteht ein ständig aktualisiertes und erweitertes Wissensportal, das sowohl neue Forschungsergebnisse als auch relevante Entwicklungen kompetent, übersichtlich und verständlich aufbereitet.



Anbieter:
Deutschlandradio
Online-Beauftragter:
Dr. Günter Müchler
Geschäftsführung, Idee und Konzept: Dr. Egbert Meyer, Dietmar Timm
Redaktion: Markus Frania, Manfred Hilling, Anja Stöcker
Grafische Gestaltung: Sebastian Kutscher (nondesign.de)

Internetadresse:
wissen.dradio.de


Zum Seitenanfang

 

law blog

 

Das "law blog" zählt zu den meistgelesenen Anwalt-Blogs in Deutschland. Udo Vetter, Fachanwalt für Strafrecht und Lehrbeauftragter für Medienrecht, informiert seine Nutzer regelmäßig und mit viel Ironie über seinen Alltag als Strafverteidiger. So etwa im Fall der Ex-Frau, die darauf besteht, mit dem gemeinsamen Hund zweimal die Woche je vier Stunden Gassi zu gehen, oder der Mann, der geklagt hatte, weil die Grube bei der Beerdigung seines Vaters zu klein war. Es gelingt ihm aber auch, seine Fälle aus der Rechtspraxis kritisch zu hinterfragen. Zudem setzt er als Gegner von Internetsperren oder Vorratsdatenspeicherung Akzente.



Idee und Redaktion:
Udo Vetter
Technische Umsetzung: Florian Holzhauer

Internetadresse: www.lawblog.de


Zum Seitenanfang

 

tittelbach.tv - der fernsehfilm-beobachter

 

"tittelbach.tv" ist eine Fundgrube für deutsches Qualitätsfernsehen. Auf seiner Website bietet der Fernsehjournalist Rainer Tittelbach einen täglich aktualisierten Kalender mit Empfehlungen für das gesamte Spektrum der fiktionalen Sendungen im deutschen TV-Programm. Detaillierte Kritiken machen die Empfehlungen nachvollziehbar – in einem umfangreichen Archiv auch rückwirkend. Interviews, Porträts oder "Bonusmaterial", etwa zum Soundtrack ausgewählter Filme, ergänzen das umfassende Service-Angebot.



Gesamtverantwortung, Redaktion, Autor: Rainer Tittelbach
Webmaster: Uli Schulze

Internetadresse: www.tittelbach.tv


Zum Seitenanfang

 

Was mit Medien. Das Medienmagazin.

 

Das "Audiomagazin mit Text und Bild" beleuchtet kontinuierlich die großen und auch kleinen Geschehnisse des Medienbetriebs. 2004 aus einer Hörfunksendung für "Radio Q, das Campusradio für Münster und Steinfurt" entstanden, haben die beiden Moderatoren und Autoren Daniel Fiene und Herr Pähler "Was mit Medien" ständig weiterentwickelt. Das Themenspektrum reicht vom Fernsehen bis zum Flurfunk; inzwischen stehen fast 250 Sendungen als Podcast-Folgen zur Verfügung, und die Namensliste der Interview-Partner ist beeindruckend. Hinzu kommt eine umfangreiche Anleitung zur Produktion eigener Podcasts.


Moderation, Leitung: Daniel Fiene, Herr Pähler
Autoren: Henning Bulka, Daniel Fiene, Dennis Horn, Katrin Krause, Herr Pähler, Christian Schwarz

Internetadresse: www.wasmitmedien.de


Zum Seitenanfang

 

Weissgarnix.de – Wirtschaft, Politik und alles andere auch

 

In seinem Wirtschaftsblog greift der Publizist und Ökonom Thomas Strobl stets aktuell wirtschaftliche und wirtschaftsrelevante Themen auf und kommentiert sie scharfzüngig und mit großer Fachkenntnis. Mit seinen Co-Autoren versteht er es so, eine große Leserschaft zu erreichen und zum Mitschreiben und Diskutieren zu animieren – zu einzelnen Beiträgen gibt es zuweilen mehr als 100 Kommentare. Dabei reicht der Blick übers rein Wirtschaftliche oft hinaus, da auch Ereignisse aus dem politischen und kulturellen Zeitgeschehen von "Weissgarnix" nicht verschont bleiben.

 

 

Gesamtverantwortung: Thomas Strobl
Autoren: Hans Hütt, Frank Lübberding, Thomas Strobl und Gastautoren

Internetadresse: www.weissgarnix.de


Zum Seitenanfang

 

Nominierte des Grimme Online Award WISSEN und BILDUNG



Afrika - 50 Jahre Unabhängigkeit

 

Zwölf frankophone Länder Afrikas stehen im Fokus dieses multimedialen Angebots. Am Beispiel eines Tagesablaufs wird jedes Land mit Videosequenzen präsentiert, in denen der Nutzer frei navigieren kann, und die von Informationstexten begleitet werden. So geht es etwa um das Marionettentheater in Bamako, einen Restaurantabend in Ouagadougou, das Sportzentrum Motona Moto in Kinshasa oder das Künstlerdorf Ki-Yi in Abidjan - das Angebot lässt den Nutzer in eine bunte, faszinierende und gegensätzliche Welt eintauchen. Dabei vermittelt ein kundiger Reiseleiter mit großem Einfühlungsvermögen die Kultur und das Leben in den jeweiligen Städten.

Anbieter: ARTE
Redaktion: Philippe Brachet, Marco Nassivera (ARTE Reportage) Redaktion
Internet: Anne Bidaux, David Zurmely
Design: Sébastien Cappe, Gauthier Mesnil-Blanc
Flash-Animation:
Steffen Funke, Norman Köbel
Technische Leitung: Thibault Lion

Internetadresse: afrika.arte.tv


Zum Seitenanfang

 

Die WM – ein Wintermärchen?


Die Fußball-Weltmeisterschaft war der Anlass für Kai Schächtele und Christian Frey nach Südafrika zu reisen, um Geschichten zu finden, die erzählt werden wollen. Sechs Wochen lang haben sie Antworten auf die Frage "Die WM – ein Wintermärchen?" gesucht. In eindrucksvollen Fotos, Audioslideshows und spannenden Texten zeigen sie auf ihrer Reise von Kapstadt nach Johannesburg, wie die Leidenschaft für Fußball die Südafrikaner eint, aber auch trennt, und welche Chance und gleichzeitig Belastung die Weltmeisterschaft für sie war.


Idee und Konzept: Christian Frey,  Kai Schächtele
Text und Ton: Kai Schächtele
Fotografie, Gestaltung, Programmierung: Christian Frey
Film: Christian Frey, Kai Schächtele

Internetadresse: www.wintermaerchen2010.de


Zum Seitenanfang

 

Screenshot "dok' mal!"

dok’ mal!


Wie entstehen eigentlich Dokumentarfilme? An sechs Beispielen zeigt "dok’ mal!", wie Dokumentarfilme gemacht werden und mit welchen filmischen Mitteln gearbeitet wird. Die sonst so abstrakte Filmsprache wird den jugendlichen Nutzern in Interviews mit Filmemachern und anhand von Filmausschnitten anschaulich erklärt. Im videogestützten Glossar erläutert Moderator Ralph Caspers unter anderem was ein Jump Cut ist, wie eine Blende funktioniert oder wie mit unterschiedlichen Lichtquellen umgegangen wird. Neben den zahlreichen Informationen für Schüler gibt es auch ausführliches Begleitmaterial für Lehrer.


Anbieter: Westdeutscher Rundfunk (in Kooperation mit dem SWR) – Planet Schule
Konzept: Andrea Ernst, Beate Schröder-Off; Marie-Luise Nilges, Oliver Rohr (elaika);

Gudrun Sommer (doxs!/dok you); media consulting team Dortmund GmbH

Umsetzung: Beate Schröder-Off; Marie-Luise Nilges, Oliver Rohr (elaika)
Design:
Karsten Steens (elaika)
Programmierung: Jens Büchel, Fabian Kraft (elaika)
Redaktion: Stefanie Fischer, Beate Schröder-Off (Federführung)
Filme: Bettina Braun, Ralph Caspers, Piet Eekman, Susanne Mi-Son-Quester,
Bernd Sahling, Alexandra Schröder, Anna Wahle;
Katja Engelhardt, Manuela Kalupke (TVision)
Interviews:
Melanie Kuss

Internetadresse: www.dokmal.de 


Zum Seitenanfang

 

ein fremdwörterbuch

 

Die 22-jährige türkischstämmige Autorin dieses Blogs, Kübra Gümüsay, charakterisiert sich selbst als "praktizierende Muslimin und von Beruf passionierte Fremdwoerterbuchautorin mit leichter Lakritzsucht". Sie schreibt über ihre Erlebnisse im deutsch-türkischen Alltag – anekdotisch, humorvoll im Stil und ernsthaft in der Sache. Dabei richtet sie ihren Blick auch auf Gesellschaft, Kultur und Politik. Als Autorin, die auch in anderen Medien präsent ist, hat sie ihr Blog als wichtige Adresse für den interkulturellen Dialog etabliert und dem öffentlichen Diskurs über das Thema Integration ihre eigene Handschrift hinzugefügt.


Gesamtverantwortung: Kübra Gümüsay

Internetadresse:
ein-fremdwoerterbuch.com


Zum Seitenanfang

 

KWERFELDEIN, das Foto-Magazin

 

Ursprünglich als Blog des Fotografen Martin Gommel gegründet, ist "KWERFELDEIN" inzwischen zum Magazin angewachsen. Die Redakteure schreiben über ihre eigenen Foto-Erfahrungen, interviewen Fotografen, stellen herausragende Arbeiten vor oder beschreiben und testen Ausrüstungsgegenstände. Einsteiger und ambitionierte (Hobby-) Fotografen finden hier eine Anleitung zum besseren Umgang mit der Kamera und Inspiration für ihre Arbeit. Zahlreiche Gastbeiträge sowie die fundierten Diskussionen in den Kommentaren ergänzen das Angebot.


Gründer und Herausgeber:  Martin Gommel
Redaktion: Robert Herrmann, Katja Kemnitz, Holger Lückerath, Malte Pietschmann, Simon Sticker, Aileen Wessely
Design und Programmierung: Marc Böttler und Daniel Ehniss

Internetadresse: kwerfeldein.de


Zum Seitenanfang

 

medien-doktor

 

Seit November 2010 beurteilen erfahrene Wissenschafts- und Medizinjournalisten für den "medien-doktor" medizinjournalistische Beiträge nach definierten Kriterien. So wird zum Beispiel untersucht, welchen Nutzen ein Beitrag für den Leser hat, ob die Nachricht wirklich eine Neuheit ist, wie genau Fakten wiedergegeben und belegt werden oder ob gar Krankheiten erfunden werden. Dies soll das Bewusstsein bei Journalisten und Mediennutzern für Standards in der Berichterstattung im sensiblen medizinischen Themenfeld wecken und langfristig die Qualität dieser Beiträge verbessern.


Anbieter:  Technische Universität Dortmund
Idee: Klaus Koch, Volker Stollorz, Christian Weymayr, Holger Wormer
Projektleitung: Holger Wormer (Techn. Universität Dortmund); Holger Hettwer, Franco Zotta (Initiative Wissenschaftsjournalismus)
Redaktionsleitung: Marcus Anhäuser
Förderung: Initiative Wissenschaftsjournalismus
Journalistische Gutachter: Richard Friebe, Tilmann Hassenstein, Nicole Heißmann, Patrick Hünerfeld, Sascha Karberg, Martina Keller, Sabine Keller, Klaus Koch, Nicola Kuhrt, Martina Lenzen-Schulte, Regina Oehler, Wiebke Rögener-Schwarz, Eva Schindele, Arnd Schweitzer, Volker Stollorz, Astrid Viciano, Christian Weymayr, Martin Winkelheide, Frank Wittig, Kathrin Zinkant

Internetadresse: www.medien-doktor.de


Zum Seitenanfang

 

Neusprechblog

 

Der Name "neusprech" ist George Orwells Roman "1984" entnommen und damit Programm. Ob "Stresstest", "Biosprit" oder "Schutzlücke": Seit Frühjahr 2010 beobachten Martin Haase und Kai Biermann in ihrem Blog die Sprache von Politik und öffentlichen Debatten. Sie hinterfragen die verwendeten Begriffe, beleuchten sprachliche Hintergründe oder Wortverdrehungen und entlarven ideologische oder interessengeleitete Implikationen. Was in der Regel als selbstverständlich hingenommen wird, offenbart so bei genauerem Hinsehen ganz neue Dimensionen.


Gesamtverantwortung: Kai Biermann, Martin Haase
Technik: Christian Heise

Internetadresse:
neusprech.org


Zum Seitenanfang

 

Nominierte des Grimme Online Award KULTUR und UNTERHALTUNG



emerge Onlinemagazin für jungen Fotojournalismus

 

"emerge" bietet jungen Fotografen eine neue Präsentationsplattform, um ihre Arbeiten einer interessierten Öffentlichkeit vorzustellen. Journalistische und dokumentarische Fotoreportagen von beeindruckender Qualität werden übersichtlich dargeboten und kurz kommentiert, wobei "emerge" auch multimedialen Erzählformen einen Publikationsraum eröffnet. So ist ein ambitioniertes Projekt initiiert worden, das gerade Studenten und Nachwuchsfotografen eine beispielhafte Möglichkeit bietet, die eigenen Werke öffentlich in den Vordergrund zu rücken.


Idee, Konzept, Redaktion:
Thomas Lobenwein, Kevin Mertens, Philipp Plum

Internetadresse: www.emerge-mag.com


Zum Seitenanfang

 

GameOne.de

 

Seit 2009 hat die Fernsehsendung "Game One" eine eigene Website, auf der nach der Ausstrahlung bei MTV und VIVA alle Folgen zu finden sind. Die Website geht aber weit über die Inhalte der Sendung hinaus: Zahlreiche Tests von PC- und Videospielen in Texten und vor allem in live kommentierten Videos bieten Orientierung im unübersichtlichen Spielemarkt. Dabei werden die Nutzer eingebunden, sie können selbst Videos hochladen und beteiligen sich im sehr aktiven Forum. Auch die über 300.000 Facebook-Fans belegen den großen Erfolg des Angebotes.


Anbieter: MTV Networks Germany GmbH
Konzept: Daniel Budiman (Riesenbuhei Entertainment GmbH), Simon Krätschmer (Riesenbuhei Entertainment GmbH), Yousef Hammoudah
Design: Michael Alber
Entwicklung: Thomas Dohmke, Stefan Haubold, Ivo Rasmus Stock
Geschäftsführer: Arno Heinisch (Riesenbuhei Entertainment GmbH
Redaktionsleitung: Wolf Speer (Riesenbuhei Entertainment GmbH)
Produktentwicklung: Johann Laeschke, Michiel Slot
Produktmanagement: Konrad Wohlrab
Produktverantwortlich: Yousef Hammoudah
Executive Producer: Stephan Bode (Riesenbuhei Entertainment GmbH)

Internetadresse: www.gameone.de


Zum Seitenanfang

 

iGNANT

 

Clemens Poloczek filtert in seinem Blog "iGNANT" aus dem Überangebot von Informationen über Design, Kunst und Fotografie im Internet das heraus, was ihm gefällt, ihn überrascht oder inspiriert. Mit einem Redaktionsteam produziert er mittlerweile auch eigene Inhalte: Sie interviewen Designer, portraitieren Blogger, gewähren Einblick in ihr Skizzenbuch oder produzieren Videos über Künstler. Damit treffen sie den Geschmack der Netzgemeinde und von potenziellen Auftraggebern: Inzwischen kann der gelernte Cutter Poloczek von Projekten leben, die über das Blog entstanden sind.



Idee, Konzept, Projektleitung:
Clemens Poloczek
Corporate Design: Moritz Firchow, David Wolpert, Ina Yamaguchi, Julian Zimmermann
Technische Umsetzung: Klaus Michael Bredt
Homepage Design: Clemens Poloczek
Redaktion: Anneli Botz, Hélène Coineau, Monja Gentschow, Matthias Goscinski, Isa Köhler, Lukas Korschan, Eike Johannes Lucas, Anna Nosthoff, Clemens Poloczek, Ina Soth, Per Thomas, Meltem Toprak, Nike van Dinther
Filmteam (iGNAN.TV): Nico Niermann, Clemens Poloczek, Markus Werner

Internetadresse:
www.ignant.de

 

Zum Seitenanfang

 

JoNaLu

 

Die Idee, die hinter diesem Kinderangebot steckt, ist die spielerische und altersgerechte Förderung von Sprachkompetenz. Die zwei Mäuse Jo und Naya und der Marienkäfer Ludwig gehen auf Abenteuerreise und erkunden die Menschenwelt. Die Begegnung mit anderssprachigen Charakteren spiegelt dabei die Alltagserfahrungen von Kindern wider. Das liebevoll gestaltete Animationsangebot macht Spaß und bietet einen spielerischen Einstieg zum Umgang mit Maus und Computer. Die zahlreichen Spiele sprechen nicht nur Kinder an, auch Eltern werden eingeladen, mitzuspielen.


Anbieter: ZDFtivi
Idee: Ina Werner
Konzept: Silke Hübert, Michael Stumpf, Ina Werner
Koordination: Catherine Knopf
Redaktion: Tanja Böhler, Margit Krukow, Ina Werner
Grafik: Silke Hübert, Miriam Otto
Programmierung: Jan Bauer (Solimedia productions)
Animation: Marius Mohnssen (Scopas Medien AG)

Internetadresse: www.jonalu.de

Zum Seitenanfang

 

LesMads

 

Das seit 2007 bestehende und inzwischen zum Netzwerk angewachsene Blog "LesMads" beschäftigt sich mehrmals täglich mit Mode, Models, Trends und Outfits. Mit viel Witz und jeder Menge Wissen über Mode erzählen sieben Autorinnen und  ein Autor im meistgelesenen Modeblog im deutschsprachigen Raum von Streetstyle und Laufsteg, berichten vom Roten Teppich, stellen neue Kollektionen zwischen Massenkonfektion und Haute Couture vor und vergessen dabei auch die Accessoires nicht. 


Anbieter:
Hubert Burda Media, Media Innovation Lab GmbH
Idee, Redaktion und Konzeption: Jessica Weiß
Koordination: Heiko Hebig
Technische Leitung: Stefan Seifarth
Geschäftsführung: Patrick Wölke

Internetadresse: www.lesmads.de



Zum Seitenanfang

 

Reisedepesche

 

Seit Juni 2010 ist Johannes Klaus unterwegs um die Welt zu erkunden. In seinem Blog "Reisedepesche" berichtet er über seine Reise-Erlebnisse, über Begegnungen mit Menschen und deren Geschichten und schreibt auch über Empfindungen, Gedanken und Fragen, die ihn auf seiner Reise begleiten. Dazu gibt es jede Menge Bilder und Videos, die seine gewollt subjektiven Perspektiven veranschaulichen. So nimmt Johannes Klaus seine Leser mit auf eine ganz besondere Weltreise, die mehr und andere Zugänge bietet als ein gedruckter Reiseführer und daher auch zu vielen Kommentaren motiviert.


Gesamtverantwortung:
Johannes Klaus
Programmierung: Lukas Petri (lpmdesign.de)

Internetadresse: reisedepesche.de

 

Zum Seitenanfang

 

Tonspur

 

Felix Zeltner reist auf der Suche nach besonderen musikalischen Eindrücken um die Welt. Der Autor des Musik-Video-Reise-Blogs "Tonspur" berichtet über Studio-Profis und Straßenmusiker genauso wie über Komponisten und Instrumentenbauer. Menschen auf sechs Kontinenten, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch eine Gemeinsamkeit haben: die Musik. Ausgestattet mit Videokamera, Fotoapparat und Audio-Aufnahmegerät startete er seine Reise für ARTE in Frankreich, inzwischen ist er in den USA angekommen und erzählt weiter spannende Geschichten über Musik und Musiker..


Anbieter:
ARTE
Autor: Felix Zeltner
Redaktionsleitung: Dr. Thomas Martin Salb
Redaktion: Angelika Schindler
Grafik: Christiane Wolf, Sascha Mandelkow (rubinmedia GmbH)

Internetadresse:  tonspur.arte.tv

Zum Seitenanfang

 

wortwuselwelt

 

Die "wortwuselwelt" beschäftigt ihre jungen Nutzer mit Ton- und Wortspielen, mit Gedichten und "wuseligem Getier". Sie eröffnet einen virtuellen Spielplatz, der Kinder einlädt, diese Welt zu entdecken und mit ihren Möglichkeiten zu experimentieren. Und nebenbei lernen die Kinder, was man mit einem Computer machen kann. Das Angebot verzichtet bewusst auf Erklärungen – die Seite kann nur durch Ausprobieren erforscht werden. Und nicht nur Kinder haben Spaß beim Entdecken dieses Angebots; auch Erwachsene können hier noch einmal Kind sein und sich in der Wortwuselwelt ausprobieren. 


Gesamtverantwortung:
Brigitte Krämer und Nina Pagalies

Internetadresse:
www.wortwusel.net

 

Zum Seitenanfang

 

Nominierte des Grimme Online Award SPEZIAL



GuttenPlag Wiki

 

Im "GuttenPlag Wiki" dokumentierten und diskutierten tausende Freiwillige die Plagiate in der Dissertation des damaligen Bundesministers der Verteidigung, Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg. In kurzer Zeit wurden Quellen für unbelegte Textpassagen gesammelt und wörtlichen Übereinstimmungen sowie kleineren und größeren Abweichungen in den Texten der Doktorarbeit gegenübergestellt. Visualisierung und Dokumentation des Umfangs dieser Plagiate waren sowohl Hintergrund als auch Anlass für intensive Medienberichterstattung und öffentliche Diskussion.


Plagiats-Dokumentation und Inhalte: mehr als 1.000 freiwillige
Mitarbeiter Hosting und Unterstützung: Wikia, Inc.

Internetadresse: de.guttenplag.wikia.com

 

Zum Seitenanfang

 

Prison Valley

 

Cañon City, eine abgelegene Ortschaft in Colorado, ist die Hölle. Diesen Eindruck bekommt der Nutzer der interaktiven Webdokumentation, wenn er mit den ersten Bildern aus "Prison Valley" konfrontiert wird: 36.000 Menschen leben hier - und es gibt 13 Haftanstalten. Der Journalist David Dufresne und der Fotograf Philippe Brault sind der US-amerikanischen Gefängnisindustrie auf den Grund gegangen und verwenden dabei die modernste Webtechnologie. Der Nutzer kann sich auf eine beindruckende interaktive Erkundungstour durch das "Prison Valley" begeben und dabei mit anderen Nutzern und den Protagonisten in Verbindung treten.


Anbieter: ARTE
Autoren: Philippe Brault, David Dufresne
Produktion: Alexandre Brachet, Gregory Trowbridge
Redaktion: Marianne Levy-Leblond, Joel Ronez (ARTE France)

Internetadresse: prisonvalley.arte.tv

 

Zum Seitenanfang

 

This is South Africa – Live aus dem Social Web

 

In dem abgeschlossenen Projekt "This is South Africa" berichteten Volontäre der Axel Springer Akademie über Südafrika, bevor die Journalisten dort zur Fußball-Weltmeisterschaft eintrafen. Die Besonderheit: Hier wurde berichtet, ohne vor Ort zu sein. Die Volontäre haben ihre Geschichten in Social-Media-Angeboten gefunden, per Chat Interviews mit ihren Protagonisten geführt, Meldungen auf Twitter entdeckt und Fotos aus Flickr zusammengestellt. So folgen sie ihrem Motto "Live aus dem Social Web".


Anbieter: Axel Springer Akademie
Chef vom Dienst: Maximilian Kiewel, Julia Smirnova
Head of Video: Michael Bee, Marc-Heiko Hofmann
Redaktion: Andrea Backhaus, Janina Darm, Nadine Delistat, Julia Dombrowsky, Dominik Ehrentraut, Kristina Ellwanger, Fabian Gartmann, Laura Gerhmann, Ekkehard Kern, Andrea Kolpatzik, Silke Mülherr, Solveig Rathenow, Tim Röhn, Luise Schlächter, Kerstin Teuber, Florian Wichert

Internetadresse: thisissouthafrica.de

 

Zum Seitenanfang

 

Verräterisches Handy: Was Vorratsdaten über uns verraten

 

Der Politiker Malte Spitz hat sechs Monate seine bei einem Telefonanbieter gespeicherten Vorratsdaten "ZEIT ONLINE" zur Verfügung gestellt. Auf Basis dieser Daten entstand eine interaktive Karte, auf der die Nutzer alle Aufenthaltsorte, Telefonate und SMS des Politikers nachvollziehen können. Angereichert wurde die Visualisierung mit frei verfügbaren Inhalten aus dem Internet – Tweets oder Blogeinträgen – von Malte Spitz. Die Zusammenstellung der Inhalte verdeutlicht, wie leicht sich mit Hilfe der Vorratsdatenspeicherung ein individuelles Profil anlegen lässt.


Anbieter: ZEIT ONLINE GmbH
Chefredaktion: Wolfgang Blau
Redaktion: Kai Biermann, Sascha Venohr; Lorenz Matzat (OpenDataCity)
Idee und Konzept: Kai Biermann; Lorenz Matzat (OpenDataCity)
Realisierung, Entwicklung, Gestaltung: Tibor Bogun; Michael Kreil, Lorenz Matzat (OpenDataCity)

Internetadresse: www.zeit.de/vorratsdaten

 

Zum Seitenanfang