Das „kommissarisch“ ist weg

Lucia Eskes leitet Grimme-Preis

(Marl) Lucia Eskes leitet zukünftig Deutschlands wichtigsten Fernsehpreis.

„Ich freue mich, dass Lucia Eskes auch in Zukunft den Grimme-Preis leitet, den sie bereits seit dem letzten Jahr kommissarisch geführt hat. Die Anerkennung in der Branche und das positive Echo auf die Preisverleihung beim 52. Grimme-Preis sprechen für sich “, so Dr. Frauke Gerlach, Direktorin des Grimme-Instituts.

Lucia Eskes engagierte sich zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn im Bereich Medienbildung. Nach einem Volontariat am ecmc, dem Europäischen Zentrum für Medienkompetenz, arbeitete sie schwerpunktmäßig im Bereich Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger in der sich wandelnden Mediengesellschaft.

Seit der Fusion des ecmc mit dem Grimme-Institut im Jahr 2010 ist sie im Grimme-Preisteam maßgeblich für die inhaltliche und organisatorische Durchführung des TV-Wettbewerbs und seiner Weiterentwicklung in der digitalen Welt verantwortlich. Im Rahmen der Kooperation des Grimme-Preises mit dem Filmfest Emden-Norderney leitet Lucia Eskes seit diesem Jahr auch die Jury beim Emder Drehbuchpreis.

 

Kontakt

Dr. Frauke Gerlach
Direktorin
Grimme-Institut
Telefon: 02365 9189-11
Telefax: 02365 9189-16

 
Zurück