Vorschlagsfrist endet am 15. März

Grimme Online Award 2014: jetzt noch Vorschläge einreichen

(Marl) Einreichungsfinale beim Grimme Online Award.
Auf der Suche nach herausragenden Web-Angeboten, Apps und besonderen Netzleistungen nimmt die Nominierungskommission Vorschläge bis einschließlich 15. März 2014 entgegen.
Sie können unter www.grimme-online-award.de eingereicht werden.
 
„Überrascht hat uns die enorme Bandbreite an Vorschlägen, die bisher eingegangen sind“, weiß Alexander Houben aus der Nominierungskommission zu berichten. „Es ist faszinierend, wie innovativ viele der Macher hinter diesen Projekten sind und aus kleinen Ideen wirklich gute Sachen machen.“
Gemeinsam mit seinen Kollegen freut sich der Online-Chef vom Trierischen Volksfreund auf alle weiteren Einreichungen, mit denen sich die Kommission in der nächsten Sitzung auseinandersetzt.
„Wir hoffen, dass in den nächsten zehn Tagen noch viele herausragende Angebote reinkommen.“
 
Die besten Chancen auf eine Nominierung haben Vorschläge, die publizistische Qualität, Kreativität und Nutzerfreundlichkeit gekonnt kombinieren.
Welche Angebote sich letztlich für die Endrunde des Grimme Online Award 2014 qualifiziert haben, gibt das Grimme-Institut im Mai bekannt.
Die Preisverleihung findet am 27. Juni im DOCK.ONE in Köln statt.
 
Bei der Preisverleihung werden auch die Gewinner des „klicksafe Preises für Sicherheit im Internet“ ausgezeichnet.
Die EU-Initiative „klicksafe“ prämiert – in Zusammenarbeit mit der Stiftung Digitale Chancen – Angebote und Projekte, die in vorbildlicher Weise einen sicheren Umgang im und mit dem Internet fördern.
Vorschläge können hierfür noch bis einschließlich 15. März 2014 über www.klicksafe.de und unter www.digitalechancen.de/klicksafepreis eingereicht werden.
 
Auch 2014 unterstützen zahlreiche Partner den Grimme Online Award.
Für die finanzielle Basis des Preises sorgt die Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen, ein weiterer Beitrag kommt von der Stadt Köln.
Der TV-Produzent UFA SHOW & FACTUAL übernimmt die professionelle Produktion der Einspielfilme für die Preisverleihung, ŠKODA sorgt für den komfortablen VIP-Fahrservice bei der Preisverleihung.
Die Videoproduktion und der Livestream der Preisverleihung kommen erstmals von Quadia, einem Anbieter von Online-Video-Lösungen.
Das Düsseldorfer Studio für Gestaltung, Pre-Press und Digitale Medien, Digibox, langjähriger Partner des Grimme Online Award, gestaltet erneut die Preispublikation.
 
Medienpartner des Grimme Online Award ist bereits im neunten Jahr TV Spielfilm. Die Programmzeitschrift stellt wie in den Vorjahren die Voting-Plattform für den Publikumspreis zur Verfügung und begleitet den Wettbewerb publizistisch.
Zudem werden unter allen Nutzern, die ihren Favoriten für den Grimme Online Award einreichen, drei Abos der Zeitschrift verlost.
 
Weitere Informationen über die Zusammensetzung der Nominierungskommission und Jury, die Bewertungskriterien und das Auswahlverfahren gibt es im Internet:
 
www.grimme-online-award.de
blog.grimme-online-award.de (Blog „quergewebt“)
www.facebook.com/grimme.online.award
 

Kontakt

Vera Lisakowsk
Projektleitung Grimme Online Award
Telefon: 02365 9189-31
Telefax: 02365 9189-89
E-Mail: lisakowski@grimme-institut.de

Willi Nickolaus
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
NICKOLAUS – PR & Kommunikation
Telefon: 0221 78855-28
Mobil:    0172 2576073
E-Mail: nickolaus@grimme-institut.de
 
Der Grimme Online Award 2014 wird von folgenden Sponsoren und Partnern unterstützt:

 

 
Zurück