Auftakt der Veranstaltungsreihe in der Landesvertretung NRW

Digitale Gesellschaft NRW.EU

(Marl/Düsseldorf)  Am 26.10.15 diskutieren Günter Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft und Anke Schäferkordt, CO-Chief Executive Officer RTL Group unter der Überschrift „AVMD-RL: Was wir ändern müssen“ über Wege zu einer digitalen Gesellschaft in Europa. Gegenwärtig erarbeitet die EU-Kommission Ziele und Maßnahmen zum Aufbau eines digitalen Binnenmarkts: Wie wirken sich die aktuellen Handlungsfelder auf den Medienraum Europa als „Level Playing Field“ aus? Welchen wirtschafts- und ordnungspolitischen Rahmen muss die EU dazu bereitstellen? Welche Impulse können und müssen Bund und Länder setzen?

Ein zweites Panel mit Paul Nemitz (Europäische Kommission), Claus Grewenig (VPRT) und Dr. Bernd Nauen (ZAW & DDOW) behandelt die Reform des Datenschutzes als Chance für Europa.

Die Diskussionen moderiert Ralph Sina, Leiter des WDR/NDR-Hörfunkstudios Brüssel. Sie sind Auftakt zur Veranstaltungsreihe DIGITALE GESELLSCHAFT NRW.EU, die das Land NRW in der Brüsseler Landesvertretung in Kooperation mit dem Grimme-Institut organisiert.

Die Reihe besteht aus einzelnen Werkstätten, in denen konkrete Aspekte der digitalen europäischen Agenda interdisziplinär verhandelt werden. Werkstätten sind thematisch fokussierte und mit Expert(inn)en und Stakeholdern besetzte, teilöffentliche Veranstaltungen.

Im Anschluss an den Auftakt findet am Nachmittag des 26.10.15 die erste Werkstatt „DIGITALE WERTSCHÖPFUNG – Kreativität, Werte und mediale Innovation“ statt. Dieses Format bringt themenzentriert Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen zusammen und soll konkrete Herausforderungen sowie Handlungsempfehlungen benennen. Konkretes Ergebnis der Veranstaltungsreihe sind Ergebnisprotokolle und Positions-papiere für den laufenden wirtschafts- und gesellschafts-politischen Transformationsprozess in Europa, alles auffindbar unter www.digital-nrw.eu

Zur Veranstaltungsreihe: „DIGITALE GESELLSCHAFT NRW.EU“:

  • Auftaktveranstaltung: „DIGITALER BINNENMARKT – Perspektiven für den Medien- und IT-Standort Europa“ am 26. Oktober 2015 (10 - 12:30 Uhr)
  • Erste Werkstatt: „DIGITALE WERTSCHÖPFUNG – Kreativität, Werte und Innovation“ am 26. Oktober 2015 (14 - 17 Uhr)
  • Zweite Werkstatt: „DIGITALE PARTIZIPATION – Europa der Bürgerinnen und Bürger“ am 18. November 2015
  • Veranstaltungsort:  Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union, Rue Montoyer 47, 1000 Brüssel

Website: www.digital-nrw.eu

 

Kontakt

Lars Gräßer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02365 9189-88
E-Mail: presse@grimme-institut.de

 
Zurück