Social Community Day 2017 am 18. Oktober in Köln

Demokratie! Wissen, Handeln, Vielfalt

(Marl/Köln) Passend zum deutschen Superwahljahr ist das Motto des diesjährigen Social Community Day „Demokratie! Wissen, Handeln, Vielfalt“. Wie in den Jahren zuvor findet der #SCDay17 – so der Hashtag – im Kölner Veranstaltungszentrum KOMED statt, diesmal am 18. Oktober.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird die Kooperation mit dem Grimme Online Award fortgesetzt. Daher finden sich unter den Referentinnen und Referenten zahlreiche Nominierte und Preisträger(innen) des #GOA 17, die unter anderem darüber diskutieren: Wie kann mithilfe sozialer Medien Wissen als Grundlage für demokratisches Handeln vermittelt werden? Welche Ideen und Methoden verstärken soziale Teilhabe? Welche Perspektiven entwickelt unsere digitale Gesellschaft?

Antworten werden in zwei Panels am Vormittag und vier Workshops am Nachmittag gesucht. Aktiv teilnehmen werden unter anderem: 

  • Julia Lüke, die den „WDR-Kandidatencheck“ zur Landtagswahl in NRW mitentwickelt hat;
  • Martin Hoffmann, Gründer der „Resi-App“, die Nachrichten im Chat-Format anbietet;
  • Stefanie Trzecinski, Projektleiterin von „Gebärdengrips“ mit Videos in Gebärdensprache, und Victoria Michel vom Team der KOPF, HAND + FUSS gGmbH, die für das Angebot verantwortlich ist;
  • Marcus von Jordan, Geschäftsführer von „piqd“, einem Kuratierdienst für Netzinhalte;
  • Farah Bouamar von den „Datteltätern“, die in ihren Videos humorvoll Vorurteile über Muslime kommentieren;
  • Giulia Silberberger, deren Initiative „Der goldene Aluhut“ für Aufklärung über Verschwörungstheorien im Netz steht;
  • und der kritische Medienbeobachter Shahak Shapira, der durch Aktionen wie den AfD Adventskalender und „Yolocaust“ bekannt ist.

Die Moderation übernimmt ein weiteres Mal Daniel Fiene, neben seiner journalistischen und redaktionellen Arbeit auch selbst Jurymitglied des Grimme Online Award.

„Der Social Community Day wird als Gelegenheit genutzt, diejenigen, die anlässlich des Grimme Online Awards für ihre Beiträge zur ‚herausragenden Publizistik im Netz‘ nominiert oder ausgezeichnet wurden, noch einmal ausführlich zu Wort kommen zu lassen. Und der SCD profitiert in seinem Anliegen, aktuelle Fragen der digitalen Gesellschaft immer wieder neu zu diskutieren, von den Ideen, den Werken und dem Engagement der Nominierten und Preisträger(innen)“, so die Direktorin des Grimme-Instituts, Dr. Frauke Gerlach.

Nicht geändert hat sich: Der Besuch der Veranstaltung ist auch in diesem Jahr kostenlos, eine Anmeldung unter www.social-community-day.de/anmeldung allerdings erforderlich. Der Social Community Day wird unterstützt durch die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen:

Website:         www.social-community-day.de

Facebook:       www.facebook.com/socialcommunityday

Twitter:          @grimme_institut

Kontakt

Lars Gräßer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02365 9189-88

E-Mail: presse@grimme-institut.de 

 
Zurück