Preisträger 2005

Information & Kultur

Hart aber fair
(WDR)

Adolf-Grimme-Preis an:
Frank Plasberg (Moderation)
Stefan Wirtz (stellv. für die Redaktion)
Jürgen Schulte (Produktion)

Harter aber fair

Redaktion: Stefan Wirtz (Preisträger), Niki Pantelous
Moderation: Frank Plasberg (Moderation)
Regie: Karsten Frings, Nicole Kleinert
Produktion: Jürgen Schulte (Preisträger), klarlogo
Sendelänge: je 90 Min.
Erstausstrahlung: 21.1.2004, jew. mittwochs um 20.15 Uhr


zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Die Rapaports - Unsere drei Leben


Die Rapoports - Unsere drei Leben
(ZDF / ARTE)

Adolf-Grimme-Preis an:
Britta Wauer (Buch/Regie)
Sissi Hüetlin (Buch/Regie)

Produktion:
Ziegler Film GmbH & Co. KG, Tanja Ziegler, Claudia Bissinger
Redaktion: Selina Riefenstahl (ARTE)
Buch/Regie: Britta Wauer (Preisträgerin), Sissi Hüetlin (Preisträgerin),
Kamera: Lorenz Haarmann
Schnitt: Berthold Baule
Sendelänge: 58 Min.
Erstausstrahlung: Mittwoch, 11.2.2004, 20.45 h auf ARTE

zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Hitlers Hitparade


Hitlers Hitparade
(ZDF / ARTE)

Adolf-Grimme-Preis an:
Oliver Axer (Buch/Regie)
Susanne Benze (Buch/Regie)
C. Cay Wesnigk (Produktion)

Redaktion:
Alexander Bohr
Buch / Regie: Oliver Axer (Preisträger), Susanne Benze (Preisträgerin)
Produktion: C. Cay Wesnigk (Preisträger), C. Cay Wesnigk Filmproduktion
Schnitt: Mehthild Bruns
Sendelänge: 76 Min.
Erstausstrahlung: Montag, 30.8.2004, 22.45 h

zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Damals in der DDR


Damals in der DDR
(ARD / MDR / WDR) 

Adolf-Grimme-Preis an:
Karsten Laske (stellv. für das Regie- und Autorenteam)
Gunnar Dedio (Produktion)

Redaktion:
Ulrich Brochhagen und Wolfgang Fandrich (MDR),
Beate Schlanstein (WDR)
Serienregie / Buch: Karsten Laske (Preisträger)
Buch / Regie: Sven Ihden, Roland May (1); Reinhard Joksch (2);
Ute Gebhardt (3); Burkhard Kunst (4)
Produktion: Gunnar Dedio (Preisträger), LOOKS Film & TV GmbH
Kamera: Max Penzel, Hans-Peter Eckardt, Marc Hennicke, Peter Klotz
Schnitt: Roland Possehl (1), Marian Otto (2), Robert Handrick (3), Kai Böge (4)
Sendelänge: 43 Min.
Erstausstrahlung: ab 8.11.2004, jeweils montags, 21.45 h

zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Abdullah Ibrahim


Abdullah Ibrahim
(ZDF / ARTE)

Adolf-Grimme-Preis an:
Ciro Cappellari (Buch/Regie/Kamera)

Redaktion:
Caroline Auret (ZDF)
Produktion: Cine plus Media Service GmbH & Co. KG, Jörg Schulze
Buch / Regie / Kamera: Ciro Cappellari (Preisträger)
Schnitt: Tania Stöcklin
Sendelänge: 58 Min.
Erstausstrahlung: Samstag, 23.10.2004, 22.30 h

zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Sonderpreis Kultur des Landes NRW

Neruda
(SWR / ARTE)

Kultur "Sonderpreis" des Landes NRW an:
Ebbo Demant (Buch/Regie)

Redaktion:
Peter Latzel
Buch / Regie: Ebbo Demant (Preisträger)
Produktion: SWR, Jochen Dickbertel
Kamera: Jürgen Bolz
Schnitt: Isabelle Allgeier
Sendelänge: 120 Min.
Erstausstrahlung: Montag, 5.7.2004, 22.30 h

zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Fiktion & Unterhaltung

Wolfsburg


Wolfsburg
(ZDF / ARTE)

Adolf-Grimme-Preis mit Gold:
Nina Hoss (Darstellung)
Benno Fürmann (Darstellung)
Christian Petzold (Buch/Regie)

Redaktion:
Caroline von Senden (ZDF)
Produktion: teamWorx Television & Film GmbH, Bettina Reitz
Buch / Regie: Christian Petzold (Preisträger)
Kamera: Hans Fromm
Schnitt: Bettina Böhler
Darsteller: Nina Hoss (Preisträgerin), Benno Fürmann (Preisträger), Antje Westermann, Matthias Matschke, Astrid Meyerfeld u.a.
Sendelänge: 90 Min.
Erstausstrahlung: 25.6.2004, 20.45 Uhr auf ARTE

zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Dittsche - Das wirklich wahre Leben


Dittsche - Das wirklich wahre Leben
(WDR)

Adolf-Grimme-Preis mit Gold an:
Olli Dittrich (Idee und Darstellung)

Redaktion:
Franziska Schmela
Produktion: Angenehme Unterhaltungs-GmbH, Antonio Geissler, Gregory Heath
Leiter FS Unterhaltung: Axel Beyer
Darsteller: Olli Dittrich (Preisträger), Jon Flemming Olsen, Franz Jarnach
Gäste: Barbara Socha, Oskar Umpierrez, Marius Müller-Westernhagen,
Rudi Carrell u. a.
Sendelänge: je 30 Min.
Erstausstrahlung: 28.3.2004, jew. sonntags, 22.30 h

zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

München 7


München 7
(BR)

Adolf-Grimme-Preis an:
Franz Xaver Bogner (Buch & Regie)
(stellv. für das gesamte Produktionsteam)

Redaktion: Ariane Ofiera
Produktion: BR, Christian Hayer, Dorothea Schmid
Buch / Regie: Franz Xaver Bogner (Preisträger, stellv. für das gesamte Produktionsteam)
Buch: Peter Bradatsch
Kamera: Harry Bruntz
Schnitt: Monika Lutz
Darsteller: Florian Karlheim, Andreas Giebel, Luise Kinseher, Eisi Gulp, Christian Lerch, Isabella Jantz, Sepp Schauer u. a.
Sendelänge: je 60 Min.
Erstausstrahlung: ab 24.10.2004, jew. sonntags um 19.45 h

zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Tatort: Herzversagen


Tatort: Herzversagen
(ARD / HR)

Adolf-Grimme-Preis an:
Andrea Sawatzki (Darstellung)
Jörg Schüttauf (Darstellung)
Stephan Falk (Buch)
Thomas Freundner (Buch/Regie)

Redaktion:
Jörg Himstedt (HR)
Produktion: HR, Liane Jessen
Buch / Regie: Thomas Freundner (Preisträger)
Buch: Stephan Falk (Preisträger)
Kamera: Armin Alker
Schnitt: Stefan Blau
Darsteller: Andrea Sawatzki (Preisträgerin), Jörg Schüttauf (Preisträger) u.a.
Sendelänge: 90 Min.
Erstausstrahlung: Sonntag, 17.10.2004, 20.15 h

zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

kiss and run


kiss and run
(ZDF)

Adolf-Grimme-Preis an:
Maggie Peren (Buch & Darstellung)
Ken Duken (Darstellung)
Annette Ernst (Regie)

Redaktion:
Christian Cloos
Produktion: Stoked Film GmbH, Sebastian Popp, Robert Malzahn
Buch: Maggie Peren (Preisträgerin)
Regie: Annette Ernst (Preisträgerin)
Kamera: Sebastian Edschmid
Schnitt: Andrea Mertens
Darsteller: Maggie Peren (Preisträgerin), Ken Duken (Preisträger), Anja Herden, Hinnerk Schönemann u.a.
Sendelänge: 87 Min.
Erstausstrahlung: Freitag, 2.7.2004, 23.00 h

zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Grüße aus Kaschmir


Grüße aus Kaschmir
(ARD / BR)

Adolf-Grimme-Preis an:
Bernadette Heerwagen (Darstellung)
René Ifrah (Darstellung)
Harald Göckeritz (Buch
Miguel Alexandre (Regie)

Redaktion:
Bettina Reitz, Bettina Ricklefs und Jochen Löscher (BR)
Produktion: TV60 Filmproduktion GmbH, Bernd Burgemeister, Sven Burgemeister
Buch: Harald Göckeritz (Preisträger)
Regie: Miguel Alexandre (Preisträger)
Kamera: Peter Indergand
Schnitt: Andreas Herzog
Darsteller: Bernadette Heerwagen (Preisträgerin), René Ifrah (Preisträger), Elena Uhlig, Wolfram Berger u.a.
Sendelänge: 90 Min.
Erstausstrahlung: Mittwoch, 10.11.2004, 20.15 h

zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Publikumspreis der Marler Gruppe


Zeit der Wünsche
(ARD/WDR/BR)

Publikumspreis der Marler Gruppe an:
Lale Yavas (Darstellung)
Erhan Emre (Darstellung)
Tevfik Baser (Buch)
Rolf Schübel (Regie)

Redaktion: Wolf-Dietrich Brücker (WDR), Bettina Ricklefs (BR)
Produktion: FilmFabrik Spiel- und Dokumentarfilm GmbH, Kadir Sözen
Buch: Tevfik Baser (Preisträger)
Regie: Rolf Schübel (Preisträger)
Kamera: Holly Fink
Schnitt: Ulrike Leipold
Darsteller: Lale Yavas (Preisträgerin), Erhan Emre (Preisträger), Tim Seyfi, Hilmi Sözer u.a.
Sendelänge: je 90 Min.
Erstausstrahlung: 12. u. 14.1.2005, jew. 20.15 h

zu den Personen, zur Inhaltsangabe & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Spezial

Gert Scobel


Gert Scobel

Redaktion und Moderation der Sendereihe "delta" (3sat)
und Moderation des Kulturmagazins "Kulturzeit" (3sat)

Preisträger: Gert Scobel
Preis: Adolf-Grimme-Preis
Sendeanstalt(en): 3sat / ZDF

zu den Personen & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Polizeiruf 110


Beate Langmaack, Henry Hübchen und Uwe Steimle

Gestaltung und Weiterentwicklung des "Polizeiruf 110" (ARD/NDR)

Preisträger: Beate Langmaack sowie die Hauptdarsteller
Henry Hübchen und Uwe Steimle
Preis: Adolf-Grimme-Preis
Sendeanstalt(en): ARD/NDR

zu den Personen & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang


Stefan Raab

Entdeckung und Förderung von Musiktalenten durch
"SSDSGPS - Ein Lied für Istanbul" (ProSieben)

Preisträger: Stefan Raab
Preis: Adolf-Grimme-Preis
Sendeanstalt(en): ProSieben

zu den Personen & Begründung der Jury

Zum Seitenanfang

Besondere Ehrung


Die Besondere Ehrung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes für Verdienste
um die Entwicklung des Fernsehens wird vergeben an:

Klaus Doldinger

zu den Personen & Begründung der Jury