Nominierte 2006

Information & Kultur

Dokumentarfilm / TV-Journalismus / Feature / Essay

 

Serien & Mehrteiler

Information & Kultur

Madeleine - Protokoll einer Genesung (ARD/RB/ARTE)


Langzeitbeobachtung und einfühlsames Portrait einer jungen Schauspielerin, deren Gesicht durch einen unverschuldeten Unfall völlig entstellt wurde.

Produktion: zetha production
Buch/Regie/Kamera/Schnitt: Thaddäus Zech
Redaktion: Gerhard Widmer
Erstausstrahlung: Samstag, 16.4.2005, 20.40 h
Sendelänge: 60 Min.
          

Zum Seitenanfang

 

die story: Das Erbe der Väter (WDR)


Anfang des 20. Jahrhunderts zählte die jüdische Familie Strauß zu einer der reichsten Industriellen-familien Deutschlands. Nach der NS-Machtergreifung wurde daraus der Otto Wolff-Konzern.

Produktion: Jürgen Naumann Filmproduktion
Buch/Regie: Gert Monheim, Jürgen Naumann
Kamera: Wilfried Kaute, Rüdiger Spott
Schnitt: Margot Löhlein
Redaktion: Jo Angerer
Erstausstrahlung: Montag, 18.4.2005, 22.30 h
Sendelänge: 45 Min
          

Zum Seitenanfang



Ein Tag mit Folgen: Nach dem Mord an Theo van Gogh (ARTE)


Filmische Auseinandersetzung mit den Fragen und Debatten, die der Mord an dem holländischen Regisseur in den Niederlanden und in Deutschland ausgelöst hat.

Produktion:
Zero Film, Thomas Kufus
Buch/Regie: Karin Jurschick
Redaktion: Kornelia Theune, Uta Cappel
Kamera: Jutta Tränkle, Justina Feicht
Schnitt: Anke Schäfer
Erstausstrahlung: Mittwoch, 17.8.2005, 21.40 h
Sendelänge: 52 Min.
          

Zum Seitenanfang



die story: Sie hat sich benommen wie eine Deutsche (ARD/WDR)


Sorgfältige Recherche über die Hintergründe der Ermordung einer 23 Jahre jungen Türkin, die durch drei Schüsse in den Kopf auf offener Strasse in Berlin getötet wurde.

Produktion: WDR, Susanne Erbacher, Ulrich von der Nahmer
Buch/ Regie: Gert Monheim
Kamera: Stefan Thissen, Michael Norberg
Schnitt: Margot Löhlein
Redaktion: Jo Angerer
Erstausstrahlung: Montag, 12.9.2005, 22.30 h
Sendelänge: 45 Min.
          

Zum Seitenanfang



Ässhäk - Die Seele der Wüste (ARTE/ZDF/SF DRS/TSI/YLE/TV1)


Filmische Begleitung eines Tuareg-Nomaden durch die Sahara zu den Brunnen Lagerstätten und Märkten eines sagenumwobenen Volkes.

Produktion:
Catpics, Zürich; Pegasos, Frankfurt/Köln; ArtCam Netherlands, Arnhem; Suissimage, Bern
Buch/Regie: Ulrike Koch
Kamera: Pio Corradi
Schnitt: Magdolna Rokob
Redaktion: Anne Even (ZDF/ARTE), Paul Riniker (SF DRS), Alberto Chollet (TSI), Seija Kallio (YLE/TV1)
Erstausstrahlung: Montag, 19.9.2005, 23.40 h
Sendelänge: 108 Min.
          

Zum Seitenanfang



die story: Der Griff nach dem Öl (ARD/WDR)


Dokumentation über die Strategie der USA, über den Kampf ums Öl die wirtschaftliche und politische Vormachtstellung zu sichern.

Produktion: WDR, Bettina Kapune, Silvana Schindler-Motzko
Buch/Regie: Helmut Grosse
Kamera: Franz Wagenbach
Schnitt: Heide Supper
Redaktion: Heribert Blondiau
Erstausstrahlung: Mittwoch, 13.7.2005, 23.00 h
Sendelänge: 45 Min
          

Zum Seitenanfang



die story: Tod in Teheran (ARD/WDR)


Rekonstruktion der grausigen Details eines religiös motivierten Mordes und Verfolgung der Spuren des Verbrechens bis ins Machtzentrum des islamischen Gottesstaates.

Produktion: Convoi-Film, Thomas Giefer
Buch/Regie: Thomas Giefer
Kamera: Thomas Giefer, Florian Giefer, Yüksel Ugurlu, Andreas Frowein
Schnitt: Charly Neumann
Redaktion: Heribert Blondiau
Erstausstrahlung: Montag, 31.1.2005, 22.30 h
Sendelänge: 45 Min.
          

Zum Seitenanfang



Allein gegen Strauß und die Millionen (ARD/NDR)


Die Aufdeckung der CDU-Parteispendenaffäre durch einen unnachgiebigen Augsburger Staatsanwalt und ein kleines Team von Steuerfahndern führt zu Rücktritten prominenter Politiker und zum Prozess gegen den ehemaligen Staatssekretär Holger Pfahls.

Produktion: Provobis, Werner Venewald
Buch / Regie: Benigna Daubenmerkl, Rudolf Schröck
Kamera: Reiner Bauer, Ihor Macijiwsky, Rainer Hartmann, Jost Bradke
Schnitt: Beate Gehr
Redaktion: Silvia Gutmann
Erstausstrahlung: Mittwoch, 31.8.2005, 23.45 h
Sendelänge: 43Min.
          

Zum Seitenanfang



Die Todeself (ARD/WDR)


Spielfilmausschnitte, Dokumente und die Aussagen der letzten noch lebenden Zeitzeugen als Erinnerung an ein dramatisches Fußballspiel im Kriegsjahr 1942: zwischen dem "FC Start", eine ukrainische Betriebsmannschaft aus Kiew und der deutschen Luftwaffenelf "Adler".

Produktion: ColourField TV, Freddie Röckenhaus
Buch/Regie: Claus Bredenbrock
Kamera: Axel Petrovan
Schnitt: Jörg Wegner
Sprecher: Benjamin Völz
Redaktion: Beate Schlanstein
Erstausstrahlung: Mi., 9.3.2005, 23.30 h
Sendelänge: 45 Min.
          

Zum Seitenanfang



Die Frauen von Ravensbrück (MDR/rbb/SWR)


Ein von Interviews, Film- und Bilddokumenten kompiliertes Porträt von Überlebenden aus fünfzehn verschiedenen Ländern über das Leben im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück.

Produktion: Loretta Walz Videoproduktion in Koproduktion mit Greta Film Stuttgart
Buch: Loretta Walz und Thomas Walther
Regie: Loretta Walz
Kamera: Thomas Walther u.a.
Schnitt: Thomas Walther
Redaktion: Beate Schönfeldt (MDR), Jens Stubenrauch (rbb), Gudrun Hanke-El Ghomri (SWR)
Erstausstrahlung: Mittwoch, 13.4.2005, 23.35 h
Sendelänge: 89 Min.
          

Zum Seitenanfang



die story: Why we fight - Die guten Kriege der USA (ARTE/WDR/BBC)


Eine schonungslose Innenansicht und facettenreiche filmische Analyse des veränderten Verhältnisses der USA zum Krieg.

Co-Produktion:
mit WDR, BBC und ARTE
Buch/Regie: Eugene Jarecki
Kamera: Etienne Sauret, May Ying Welsh, Brett Wiley
Schnitt: Nancy Kennedy
Redaktion: Heribert Blondiau
Erstausstrahlung: Dienstag, 15.2.2005, 20.45 h
Sendelänge: 86 Min.
          

Zum Seitenanfang



Und du bist raus (ARD/WDR)


Internationale Finanzinvestoren kaufen in großem Stil Firmen ein, um sie nach offizieller Lesart für den Weltmarkt fit zu trimmen. In Wahrheit geht es darum, durch den erneuten Verkauf dieser Firmen nach kurzer Zeit soviel Profit wie möglich zu machen.

Produktion:
WDR, Susanne Erbacher, Ulrich von der Nahmer
Buch/Regie: Hubert Seipel
Kamera: Norbert Kinzel
Schnitt: Angela Oechler
Redaktion: Jürgen Thebrath
Erstausstrahlung: Mittwoch 11.01.2006, 23.30 h
Sendelänge: 45'
          

Zum Seitenanfang



Welthauptstadt Germania (ARTE/rbb/SWR)


Von Berlin aus wollte der "Führer" Adolf Hitler die Welt regieren; er sah in Berlin, in "Germania", die Zentrale des Imperiums und den Schauplatz der Repräsentation, der von seinem Leibarchitekten Albert Speer geschaffen werden sollte.

Produktion: Schmidt & Paetzel, Andreas Christoph Schmidt u. Cordula Paetzel, rbb, Rainer Baumert
Buch/Regie: Artem Demenok
Kamera: Andreas Bergmann
Schnitt: Vera Sorrentino
Redaktion: Hans von Brescius (rbb), Peter Gottschalk, Dagmar Mielke, Martina Zöllner (SWR)
Erstausstrahlung: Samstag, 8.5.2005, 22.25 h
Sendelänge: 53 Min.
          

Zum Seitenanfang



Mister Tony Blair (ARD/NDR)


Ein aus vielen Mosaiksteinen zusammengesetztes Bild über den britischen Premierminister, das überraschende Seiten zeigt und bei aller ernsten Politik unterhaltsam ist.

Produktion: NDR, Alexa Geiser, Michael Schinschke
Buch/Regie: Sabine Reifenberg und Uwe Schwering
Kamera: Arne Peters
Schnitt: Chris Welch
Redaktion: Frank Jahn
Erstausstrahlung: Montag, 2.5.2005, 21.45 h
Sendelänge: 45 Min.
          

Zum Seitenanfang



Abschiebung im Morgengrauen (NDR)


Teilnehmende Beobachtung von sechs Mitarbeitern des Hamburger Ausländeramts und einigen Polizisten bei ihrer Arbeit an der Schnittstelle zwischen Behördenalltag und persönlichem Schicksal.

Produktion: NDR, Katharina Janssen
Buch/Regie: Michael Richter
Kamera: Kai Sönnke
Schnitt: Petra Dosenbach
Redaktion: Werner Grave
Erstausstrahlung: Montag, 18.4.2005, 23.00 h
Sendelänge: 44 Min.

 

 

Zum Seitenanfang


          

Alias Alejandro (ZDF)


Roadmovie und emanzipatorische Spurensuche eines Sohnes nach dem Vater als einem Menschen, der den bewaffneten Kampf dem Leben mit seiner Familie vorzog.

Produktion: sabotage films, Martin Cichy und Karsten Aurich und dffb
Buch/Regie: Alejandro Cardenas
Kamera: Florian Schilling
Schnitt: Cuini Amelio-Ortiz
Redaktion: Burkhard Althoff
Erstausstrahlung: Montag, 4.7.2005, 0.10 h
Sendelänge: 93 Min.
          

Zum Seitenanfang



Weltmarktführer - Die Geschichte des Tan Siekmann (ZDF)

(Nachnominierung)


Ein Film über das Phänomen der New Economy und deren Protagonisten, die Geschichte einer kollektiven Hysterie und eines Mannes, der niemals aufgibt.

Produktion: Stern Film
Buch/Regie: Klaus Stern
Kamera: Harald Schmuck
Schnitt: Rike Anders
Redaktion: Christian Cloos
Erstausstrahlung: Montag, 7.11.2005, 0.15 h
Sendelänge: 95 Min.

 

Zum Seitenanfang


       

Der Tag, als…. (5 Folgen)(ARD/HR)


Die Reihe erzählt Geschichten über das persönliche Schicksal von Menschen, die ihr Leben im Focus eines für ihr Leben besonders wichtigen Tages sehen.

Produktion: HR

…ich mein Herz schlagen hörte
Buch/Regie: Philipp Engel
…ich meiner Hochzeit entkam
Buch/Regie: Rita Knobel-Ulrich
…ich ins Paradies wollte
Buch/Regie: Esther Schapira
…ich zum "Todes-Raser" wurde
Buch/Regie: Samuel Schirmbeck und Henning Burk
…die Welle kam
Buch/Regie: Kamil Taylan

Redaktion: Joachim Faulstich, Georg M. Hafner
Erstausstrahlung: 4.-25.7.2005+26.12.2005
Sendelänge: je 45'
          

Zum Seitenanfang



Fernsehen verboten! (5 Folgen) (ARTE)


Elf Familien aus dem Pariser Vorstädtchen Cachan erklärten sich bereit, einen Monat lang aufs Fernsehen zu verzichten und gaben ihre Fernsehgeräte ab.

Produktion: Akela Productions/ARTE France, André Bouvard, Jean-Denis Berenbaum
Buch/Regie: Patrick Volson
Kamera: Jonny Semeco, Frédéric Beaugendre, Pierre Souchar
Schnitt: Jaqueline Herbeth
Redaktion: Armand Saussac, Olivier Sitbon
Erstausstrahlung: 19.-23. 9.2005, jew. 20.15 h, je 26 Min.
          

Zum Seitenanfang



Spin Doctors (2tlg.) (ARTE)


Darstellung der Arbeit von Spin Doctors als Erfolg versprechender und gelegentlich auch Erfolg machender Professionalisierungsschub von Politikplanung und Politikpräsentation.

Produktion: Dokumenta/Wilton Films/ARTE
Buch/Regie: Paul Mitchell, Tania Rakhmanova
Kamera: Daniel Brosset, Valentin Chernovol, John Murphy
Schnitt: Teil 1: Laurent Pineau, Jean-Christophe Hym; Teil 2: Marie-Jo Audiard, Cécile Perraut, Thierry Simonnet
Erstausstrahlung: 22.+29.6.2005, jew. Mittwoch, 20.40 h, je 52 Min.
          

Zum Seitenanfang



Die 20er Jahre (ARD/MDR/WDR)


Rekonstruktion des Lebensgefühls und der Stimmungslage am Anfang des 20. Jahrhunderts anhand von spektakulären Archivbildern und hochbetagten Zeitzeugen.

Produktion: L.E. Vision, Solveigh Hardt (Folge 1), TAG/TRAUM, Gerd Haag (Folgen 2+3)
Buch/Regie: Teil 1: Christian Schulz, Teil 2+3: Heike Wilke, Florian von Stetten
Kamera: Sebastian Hattop (Teil 1), Tom Kaiser (Teil 2+3)
Schnitt: Martin Schröder (Teil 1), Birgit Köster (Teil 2), Bettina Strunk (Teil 3)
Redaktion: Ulrich Brochhagen (MDR), Gudrun Wolter (WDR)
Erstausstrahlung: 10./17:19.10.2005, jeweils 21.45 h
Sendelänge: je 45 Min.
          

Zum Seitenanfang



Abenteuer Glück (4 Folgen) (ARD/WDR)

(Nachnominierung)


Vier Filme über die Suche nach dem Glück an vier Orten, die auf dem so genannten Wendekreis des Krebses liegen: Hawaii, Mali, Kalkutta und Südchina.

Buch/Regie: Annette Dittert
Redaktion: Britta Windhoff
Erstausstrahlung: 28./29./30.12.2005, 21.45 h

Kategorien

Fiktion & Unterhaltung

Information & Kultur

Spezial