20. Marler Tage der Medienkultur 2013

 

Ein Herzstück des Journalismus, die Auslandsberichterstattung, stand beim Grimme-Institut auf dem Prüfstand. Unter dem Titel „So weit, so fremd, so nah, so... - Auslandsberichterstattung als Grundversorgung“ fanden am 24. und 25. Januar 2013 die 20. Marler Tage der Medienkultur statt. Unter vielfältigen Aspekten wurde diskutiert, wie es in Deutschland um die Berichterstattung aus aller Welt bestellt ist und wie sie im multimedialen Umfeld künftig aussehen wird.

 

„Neue Einblicke, viele Sichtweisen, eine große Bandbreite der Argumente, ein intensives Ausleuchten der Praxis, der Problemfelder und der Perspektiven: Das hat unsere hochkarätig besetzteTagung zur Auslandsberichterstattung ausgezeichnet", so Grimme-Direktor Uwe Kammann. "Damit wurde sie, wie beabsichtigt, zum ebenso kritischen wie produktiven Forum bei einem Herzstück des Journalismus.

 

Die 20. Marler Tage der Medienkultur 2013 werden gefördert und unterstützt durch:

 

 

Lesen Sie hier unsere begleitende Dokumentation über die 20. Marler Tage der Medienkultur 2013. Die einzelnen Veranstaltungen können Sie sich auch als Audio-Podcast direkt auf Ihrem Computer anhören. Klicken Sie hierzu einfach auf den entsprechenden Link.

 

Eine zusammenfassende Analyse der Tagung von Ralf Siepmann (indikativ) gibt es hier.

 

 

Donnerstag, 24. Januar 2013

 

Begrüßung und Eröffnung
Uwe Kamman, Direktor, Grimme-Institut

 

Audio-Podcast

 

 

 

 

 

Die große Muster-Schau. Ein Rundblick auf Auslandsberichterstattung – medial offen
Referent: Stephan Weichert, Kommunikationswissenschaftler, Macromedia-Hochschule für Medien und Kommunikation (Hamburg)

 

Die Auslands- und Krisenberichterstattung sei wie kaum ein... (mehr)

 

Audio-Podcast zum Vortrag

 

  

 

 

Zur Diskussion: Wie wir es warum machen und wohin wir wollen
mit: Claudia Spiewak, Chefredakteurin Hörfunk (NDR), Michael Strempel, Auslandschef Fernsehen (WDR), Stephan Weichert, Kommunikationswissenschaftler, Macromedia-Hochschule für Medien und Kommunikation (Hamburg)


"Ich bin froh, dass wir den Typus des Krisenjournalisten gerade... (mehr)

 

Audio-Podcast zur Diskussion

 

 

 

Blick in die Werkstatt: Ariane Reimers

mit: Ariane Reimers, ARD-Korrespondentin Peking, NDR


"Man könnte vom sensiblen Dreieck oder auch dem Dreieck..." (mehr)

 

Audio-Podcast zum Vortrag

 

 

 

 

 

Blick in die Werkstatt: Jakob Preuss

mit: Jakob Preuss, Filmemacher (u.a. "The Other Chelsea")


"Man könnte vom sensiblen Dreieck oder auch dem Dreieck..." (mehr)

 

Audio-Podcast zum Vortrag

 

 

 

 

 

 

 

Blick in die Werkstatt: Clemens Verenkotte

mit: Clemens Verenkotte, Radio-Korrespondent, BR


"Man könnte vom sensiblen Dreieck oder auch dem Dreieck..." (mehr)

 

Audio-Podcast zum Vortrag

 

 

 

 

 

 

 

Blick in die Werkstatt: Claudia Buckenmaier

mit: Claudia Buckenmaier, ehem. ARD-Korrespondentin Stockholm, NDR (anstelle von Danko Handrick, MDR)


"Man könnte vom sensiblen Dreieck oder auch dem Dreieck..." (mehr)

 

Audio-Podcast zum Vortrag

 

 

 

  

 

Podium: Neue Perspektiven. Wir sind überall unterwegs

mit: Sigmund Gottlieb, Chefredakteur Fernsehen (BR), Christian Gramsch, Multimediadirektor Regionen (DW), Sinje Matzner, stellvertretende Chefredakteurin (ARTE)


"Kann Auslandsberichterstattung eine Chance für ARD und..." (mehr)

 

Audio-Podcast zum Podium

 

 

 

  

 

Keynotes / F&A: Neuvermessung der Landschaft – Die Zukunft der Radiokorrespondenten

mit: Joachim Knuth, Programmdirektor Hörfunk, NDR, Jürgen Krönig, Freier Publizist & Korrespondent, London


"Radio hat selbst auf dem komplexen Feld des Auslandsjournalismus..." (mehr)

 

 

Audio-Podcast zu Keynotes / F&A

 

 

 

 

Dazwischen: Ein multimediales Projekt. Was bedeutet Amerika für dich?

mit: Jochen Schliemann und Matthias Ehring, Radiojournalisten (WDR 1LIVE)

 

"Muss Auslandsberichterstattung immer spröde sein, fordernd..." (mehr)

 

 

Audio-Podcast zum Vortrag

 

 

 

 

 

Am fiktiven Kamin: Die Legenden sind Legende. Oder sowieso keine...

mit: Uwe Kammann, Direktor, Grimme-Institut, und Gerd Ruge, Publizist

 

 

Rundfunkkorrespondent in Moskau und Washington, Doyen der... (mehr)

 

Audio-Podcast zum Gespräch

 

 

 

  

Freitag, 25. Januar 2013

 

 

Podium: Ungezeigt, ungesagt, unerhört: Defizit als Prinzip - oder doch nicht ganz?

mit: Michael Strempel, Auslandschef Fernsehen (WDR), Johannes Hano, Peking-Korrespondent (ZDF), Hubert Seipel, Publizist, Filmautor, Ali Samadi Ahadi, Filmautor, Julia Lönnendonker, Kultur- und Medienwissenschaftlerin (Technische Universität Dortmund)

 

Kann es in der Auslandsberichterstattung relevanter Medien... (mehr)

 

 

Audio-Podcast zum Podium

 

 

 

 

Podium: Der Osten ist nah - Brücken vorausgesetzt

mit: Stefan Raue, Trimedialer Chefredakteur, MDR, Marek Szkolnikowski
Live-Reporter und Moderator, TVP, Polen, Paul Flückiger, Freier Korrespondent, Warschau (u. a. NZZ am Sonntag), Marc Lehmann, Osteuropa-Korrespondent, Schweizer Radio DRS, Thomas Urban, Auslandskorrespondent, Süddeutsche Zeitung

 

"Das Interesse an Deutschland ist in Polen und Tschechien..." (mehr)

 

 

Audio-Podcast zum Podium

 

 

 

  

 

Podium: AussenInnenAussen: Nichts bleibt wie es ist. Oder?

mit: Angelica Netz, Chefredakteurin Hörfunk (WDR), Andreas Cichowicz, Chefredakteur Fernsehen (NDR), Elmar Theveßen, Stellvertretender Chefredakteur, (ZDF), Bettina Gaus, Politische Korrespondentin (taz), Ulrich Tilgner, Korrespondent (Schweizer Fernsehen), Isabelle Bourgeois, Chefredakteurin CIRAC (Paris)

 

 

Wird das Blatt der Player im digitalen Medienumbruch neu... (mehr)

 

 

Audio-Podcast zum Podium

 

 

Ausführliches Programmheft zur Tagung

 

 

Ein ausführliches Programmheft mit Analysen, Einordnungen und Perspektiven zum Thema "Auslandsberichterstattung" gibt es hier als PDF-Version.

 

 

Flyer zur Tagung

 

 

Einen Flyer mit dem aktuellen Programm der Marler Tage gibt es hier als PDF-Version.