Wettbewerb Information und Kultur/Spezial

Grimme-Preis

an

Regina Schilling (Buch/Regie)
Luzia Schmid (Buch/Regie)

für

Geschlossene Gesellschaft –
Der Missbrauch an der Odenwaldschule
(ARD/SWR/HR)

Produktion: zero one film

 

mehr: Trailer / Inhalt / Stab, Preisträgerinnen und Jurybegründung

 


Grimme-Preis

an

Jakob Preuss (Buch/Regie)

für

The Other Chelsea (ZDF)

Produktion: Kloos & Co. Medien

 

mehr: Trailer / Inhalt / Stab, Preisträger und Jurybegründung

 


Grimme-Preis

an

Rosa von Praunheim (Buch/Regie)

für

Die Jungs vom Bahnhof Zoo (rbb/NDR)

Produktion: Rosa von Praunheim Filmproduktion

 

mehr: Trailer / Inhalt / Stab, Preisträger und Jurybegründung

 


Grimme-Preis

an

Sigrun Köhler, Wiltrud Baier (Buch/Regie)

für

Alarm am Hauptbahnhof -

Auf den Straßen von Stuttgart 21(ARD/SWR)

Produktion: indifilm; Böller und Brot

 

mehr: Trailer / Inhalt / Stab, Preisträgerinnen und Jurybegründung

 


Grimme-Preis

an

Maria Wischnewski (Buch)
Sabine Michel (Regie)

für

Mein Leben –
Die Fotografin Sibylle Bergemann
(ARTE/ZDF)

Produktion: IT WORKS! Medien

 

mehr: Trailer / Inhalt / Stab, Preisträgerinnen und Jurybegründung