Künstliche Intelligenz, Big Data und digitale Gesellschaft

Bonner Gespräche 2018

Die Tagung „Künstliche Intelligenz, Big Data und digitale Gesellschaft  Herausforderungen für die politische Bildung“ widmet sich u. a. den Themen Künstliche Intelligenz und Autonome Mobilität, Big Data und Gesundheit / Politik, Erziehung und digitale Bildung sowie Wearable Technologie.

Dr. Harald Gapski (Leitung Grimme Forschung) hält am 4. März 2018 eine Keynote zum Thema Big Data. Weitere Referent(inn)en zur Grundfrage „Welche digitale Gesellschaft wollen wir werden?“ sind: Yvonne Hofstetter (Wissenschaftlerin, Unternehmerin), Thomas Krüger (Präsident der bpb) und Sascha Lobo (Blogger, Journalist, Autor).

Am Freitag gibt es Gelegenheit zur Diskussion zwischen Studierenden, Lehrer(inne)n, Erzieher(inne)n und Vertreter(inne)n aus Wissenschaft, Verwaltung und Politik sowie die Möglichkeit zum Erproben neuer Materialien und Methoden. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich (ab November 2017 auf dieser Seite), die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro.

Am offenen Bürgersamstag sind alle Menschen im Köln-Bonner Raum eingeladen, einzelne Veranstaltungen kostenfrei ohne Anmeldung zu besuchen. Für Eltern und Kinder gibt es dann zum Beispiel den neu entwickelten Erlebnis- und Lernparcours „Digitale Welt“.